Bandschleifmaschine Test 2018

108
bandschleifmaschine

Worauf muss ich beim Kauf einer Bandschleifmaschine achten?

Dieser Artikel und der darauffolgende Bandschleifmaschinetest wird Ihnen Auskunft über Bandschleifmaschinen und deren Verwendung geben. Um herauszufinden, worauf Sie beim Kauf achten müssen und welche Maschine am besten zu Ihnen passt, empfiehlt sich ein Blick in unserem Test allemal.

Eine Bandschleifmaschine ist entweder eine kleine oder große Werkzeugmaschine, mit der sich verschiedene Materialien abschleifen lassen.

Sie ist dazu gedacht Stücke aus Holz, Kunststoff und Metall zu schleifen. Sie eignet sich entweder als Finish oder um Aluminium als auch Rost zu entfernen. Bandschleifmaschinen sind außerdem geeignet, um Treppen, Türrahmen oder Möbel abzuschleifen.

Bandschleifmaschinen variieren in Größe, Aufmachung und Farbe. Es gibt sie mit unterschiedlich großer, breiter oder langer Schleiffläche. Sie verfügen über ein Schleifband, das an der Maschine angebracht ist und sich einfach wechseln lässt. Schleifbänder gibt es je nach gewünschtem Schmirgelgrad in verschieden groben und feineren Körnungen.

Bandschleifmaschinen bestehen aus einem Antrieb, d.h. aus einem Motor, einem Schleifband, einer Steuerung und einem Gestell. Viele Maschinen haben einen Absaugbehälter, mit dem sich der, bei der Bearbeitung entstehende Staub absaugen lässt. Andere sind mit einem Adapter ausgestattet, die sich mit einem Staubsauger verbinden lassen.

Es gibt Bandschleifmaschinen entweder mit Akku oder einem Kabel.. Bandschleifmaschinen werden immer detaillierter und besser hergestellt. Es gibt sie in allen Formen,Farben und Gewichtsklassen. Sie eignen sich für große und kleinereFlächen,, Fließbandarbeiten, und Detailarbeiten.

Die Drehzahl, womit die Geschwindigkeit eingestellt werden kann variiert von Maschine zu Maschine.. Eine Bandschleifmaschine hat üblicherweise einen Geschwindigkeitsregler mit mehreren unterschiedlichen Geschwindigkeitsstufen.

Manche Maschinen sind antistatisch. Diese gewährleisten, dass der Staub oder abgetragene Teile beim weiteren Arbeiten nicht stören.

Gerade auch beim Möbelbau werden Bandschleifmaschinen verwendet, um einen Feinschliff zu erreichen. Es geht darum das überschüssige Material zu entfernen, um eine gründlichere Arbeit zu erzielen. Schreiner nutzen Bandschleifmaschinen beispielsweise stationär, um Ecken abzurunden. Desweiteren lassen sie sich gut verwenden, um die erste Schicht eines alten Dielenbodens abzutragen, und Unebenheiten auszugleichen. Eine Bandschleifmaschine ist ideal, um eine Oberfläche zu reinigen, um hinterher beispielsweise eine Politur aufzutragen.

Das Besondere an Bandschleifern im Gegensatz zu anderen Schleifern ist, dass sich unterschiedlich große Flächen damit abschleifen lassen und, dass sich das Band wechseln lässt. Damit ist die Maschine nicht nur für ein Material oder eine Art von Fläche oder Rahmen einsetzbar, sondern für die verschiedensten Heimwerkerarbeiten nützlich. Desweiteren kann man Bandschleifmaschine über viele Jahre hinweg nutzen.Das bedeutet, dass sie eine sehr gute Investition ist…

Wie verwende ich eine Bandschleifmaschine?

Entweder lässt sich eine Bandschleifmaschine mobil, d.h. mit der Hand oder stationär, d.h. an einer Befestigung, wie beispielsweise einer Tischplatte, betätigen. In diesem Artikel gehen wir zuerst darauf ein, wie sich die Maschine per Hand bedienen lässt.

Per Hand

Es ist wichtig, dass die Oberfläche, die bearbeitet werden soll, frei zu machen. Es sollten sich auf der zu bearbeitenden Oberfläche weder Kleidung noch irgendwelche anderen Kleinteile befinden.

Das Band sollte je nach Oberfläche ausgewählt werden. . Für eine feinere Oberfläche, sollte eine feinere Körnung des Bandes gewählt werden. Hingegen muss man für eine gröbere Oberfläche eine gröbere Körnung verwenden. Sie können sich, individuell entscheiden, ob Sie nach derr ersten groben Schleifung, eine weniger grobe Schleifung anschließen möchten. Allerdings sollten die Abstände vom grob gekörnten Band bis zum weniger grob gekörnten oder feineren Band nicht allzu groß sein. Der Grund dafür ist, dass Sie sonst Ungleichmäßigkeiten reskieren.

Es gibt Maschinen, die sich ausschließlich für Metall eignen und weitere Maschinen, die sich nur für Holz eignen. Darüber hinaus sind Maschinen erhältlich, die universell einsetzbar sind. Eine Bandschleifmaschine Holz verhält sich anders als eine Bandschleifmaschine Metall. Seien Sie sich vor den Kauf also sicher, welche Materialien Sie genau mit der Mascine bearbeiten möchten.

Wenn Sie das Band wechseln möchten, achten Sie unbedingt darauf, dass der Stecker gezogen ist. Das Band lässt sich wechseln, sobald kein Druck mehr darauf liegt. Bandschleifmaschinen haben üblicherweise einen Hinweis darauf, wo der Druck auf das Band losgelöst werden kann, d.h. welcher Knopf gedrückt werden muss.

Bevor die Maschine eingeschaltet wird, sollte dafür gesorgt werden, dass sie gut in der Hand liegt. Manche Geräte haben einen Feststellknopf oder “Arretierknopf”, der dafür sorgt, dass der An-Knopf nicht permanent gedrückt werden muss, sondern dauerhaft läuft. Wenn Sie diesen Feststellknopf betätigen, sollten Sie sich allerdings doppelt sicher sein, welche Stelle und für wie lange Sie eine bestimmte Stelle schleifen möchten. Es ist angeraten, wenn Sie die Feststelltaste erst dann aktivieren, wenn Sie bereits schon einige Erfahrungen mit einer Bandschleifmaschine gemacht haben..

Es wird geraten, wenn Sie die Maschine erst dann starten, sobald Sie sicher sind, ob Sie die Maschine manuell starten möchten oder durch die Feststelltaste. Außerdem sollten Sie darauf achten, dass die Maschine dabei perfekt in Ihrer Hand liegt.

Nach dem Sie die Maschine gestartet haben, beginnen Sie langsam und mit gleichmäßigem Druck die gewünschte Fläche zu schleifen.

Die Bandschleifmaschine muss immer Bewegung bleiben, damit keine Unregelmäßigkeiten entstehen. Wenn Sie zu lange auf einer Stelle verharren, können tiefere und weniger tiefe Stellen entstehen. Hier sind regelmäßige und gleichmäßige Bewegungen gefragt, um ein perfektes Endergebnis zu erzielen. . Empfehlenswert ist es, dass Sie immer wieder eine Pause einlegen. um zu sehen, wo Sie noch genauer arbeiten können.

Wer vorher noch nie mit einem Bandschleifgerät gearbeitet hat, sollte vorher an einem Stück Holz oder einem Stück Metall üben. Damit können Sie erkennen, welche Körnungsstärke Ihr Band haben soll, welche Geschwindigkeit im Gerät eingestellt werden muss und wie sich das zu bearbeitende Material generell mit der Bandschleifmaschine verhält. Probieren Sie auch detaillierte und feinere Arbeiten an diesem Probestück aus.

Stationär

Das stationäre Schleifen mit einer Tischbandschleifmaschine oder Bandschleifmaschine stationär wird vor allem dann genutzt, wenn detaillierte Arbeiten durchgeführt werden sollen. Wenn Sie ein Holzstück oder Metallstück abrunden möchten oder kleine Material-Flächen verfeinert werden sollten, bietet sich diese Art sehr gut an. Sie befestigen die Bandschleifmaschine dabei mit Klemmen an einem Brett oder Tisch, und halten das zu bearbeitende Holzstück oder Metallstück je nach Wunsch gegen das Schleifband.

Welche Bandschleifmaschine passt zu mir?

Vor dem Kauf einer Maschine sollten Sie sich im Klaren darüber sein, was und welches Material Sie schleifen möchten und ob Sie die Maschine kurzzeitig oder über einen langen Zeitraum hinweg verwenden möchten.

Wenn Sie zum ersten Mal eine Bandschleifmaschine kaufen, sollten Sie sich gut beraten lassen. Am besten lesen Sie sich vorher auch einige Rezensionen über verschiedene Maschinen durch. Achten Sie darauf, dass die Beschaffenheit, das Gehäuse und Zubehör der Maschine qualitativ hochwertig ist.

Je nach Materialart, Beschaffenheit, gewünschtem Ergebnis und eigener Körperkraft, sollte die Maschine gewählt werden. Natürlich spielt auch das Design eines Gerätes eine wichtige Rolle, aber darauf sollten Sie beim Kauf einer Maschine am wenigsten achten. Das Wichtigste ist viel eher, wie praktikabel die Bandschleifmaschine ist, und welche Maschine am besten zu Ihren eigenen Bedürfnissen passt. Informieren Sie sich: Welche Größe wollen Sie? Wie gut liegt die Maschine in der Hand? Können Sie die Maschine tragen? Achten Sie auch darauf, wie viele Griffe die Bandschleifmaschine hat und wie leicht oder auch schwer sie sich bedienen lässt.

Suchen Sie eine Bandschleifmaschine, die Sie auf einer waagrechten Fläche anbringen wollen, wie beispielsweise auf einen Dielenboden? Dann empfiehlt es sich, eine große Maschine zu kaufen, die eine große Schleiffläche aufweist. Man unterscheidet eine Langbandschleifmaschine von einer Breitbandschleifmaschine. Eine große Schleiffläche macht die Bandschleifenmaschine allerdings schon automatisch schwerer. Für waagrechte Flächen ist ein hohes Gewicht kein Problem.

Je nach gewünschtem Ergebnis ist es außerdem wichtig zu wissen, welche Körnung des Schleifbandes Sie benötigen und ob Sie mehrere Bänder brauchen. Generell bietet sich an, langsam von grob nach fein zu schleifen und nicht direkt von einem sehr groben auf ein sehr feines Band zu gehen. Nur somit kann wird die gesamte Fläche regelmäßig und eben bearbeitet werden. Überlegen Sie sich also,ie fein das Material werden soll, dass Sie abschleifen möchten? Soll nur Grobes abgetragen werden oder auch sehr Feines?

Wenn Sie allerdings senkrechte Flächen, wie Türen oder Wände bearbeiten möchten, ist es von Vorteil eine leichte und kleine Schleifbandmaschine zu kaufen. Diese Maschinen haben generell eine geringere Wattanzahl. Das bedeutet jedoch unter Umständen, dass der Motor schneller heiß werden kann.

Eine kleinere Maschine bietet sich auch dann an, wenn Sie viel stationär arbeiten möchten oder, wenn Sie viel in Nischen und Ecken arbeiten. Auch zur Bearbeitung von Tür- und Fensterrahmen eignen sich kleinere Maschinen besser. Überlegen Sie sich außerdem, ob Sie eine Akkumaschine oder eine Kabelmaschine möchten? Wie lang muss das Kabel mindestens sein? Sie sollten sich außerdem überlegen, ob Sie die Maschine möglichst frei bewegen wollen oder ob das eher Nebensächlich ist.

Desweiteren gibt es Schleifmaschinen mit und ohne Absaugbehälter oder einem oder mehreren Staubsaugeradaptern. Wenn Sie viel Staub produzieren, bietet es sich an, eine Maschine mit Staubabsaugbehälter zu kaufen. Dann ist Ihnen der Staub beim weiteren Abschleifen nicht im Weg. Wenn Sie viel Grobes abschleifen möchten, empfiehlt sich eine Maschine mit Staubsaugadapter allemal.

Je mehr Features, Power und Qualität eine Maschine mitsichbringt, umso teurer ist der Bandschleifmaschine pPreis auch. Generell sind die kleinen Bandschleifmaschinen günstiger als die Großen. Die Preise für eine Maschine für den privaten Handwerkerbereich liegen zwischen 70 € und 300 €. Eine Maschine mit großer Schleiffläche, hoher Wattanzahl, robustem Gehäuse und viel Zubehör, liegt bei ungefähr 280 €.

Zuguterletztnoch einige Sicherheitshinweise: Stellen Sie sicher, dass Ihre Schleifmaschine keinesfalls zu lange auf einer Stelle bleibt, damit Unregelmäßigkeiten und Löcher vermieden bleiben. Passen Sie auf, dass sich auf dem zu schleifenden Material keine Kleidung, Kleinteile oder Anderes befindet. Stellen Sie sicher, dass, wenn Sie das Band wechseln, die Maschine ausgeschaltet und nich eingesteckt ist.

1. Bosch PBS 75 AE

Wenn Sie den PBS 75 AE von Bosch kaufen, werden Sie bestimmt vollends zufrieden damit sein. Zum einen kommt er in einem schönen Koffe rund zum anderen mit viel Zubehör. Holzbretter lassen sich hiermit mühelos reinigen, absaugen und glätten.

bandschleifmaschine

Bosch sitzt hauptsächlich in Stuttgart und Horb. Doch findet man ihn auch an weiteren Standorten. Er ist eine Produktionslinie der Robert Bosch GmbH. Die Firma genießt in der Umgebung Baden-Württemberg und auch weit darüber hinaus einen sehr guten Ruf. Bosch spezialisiert sich auf verschiedene Techniken, wie Technik für Kraftfahrzeuge, Industrie, privaten Gebrauch, Solartechnik und Gebäudetechnik.

Der Bandschleifer Bosch PBS 75 AE fällt unter die Kategorie Haushaltsgeräte bzw. Geräte für den privaten Gebrauch. Die Bandschleifmaschine von Bosch kommt mit einem Schleifband, zwei Schraubzwingen, einem Parallel- und Winkelanschlag, einem Halter, einem typischen Bosch-Koffer. Sie verfügt insgesamt über 750 Watt.

Im Gegensatz zu anderen Schleifmaschinen, kommt die Bosch PBS 75 AE mit weitaus mehr Zubehör daher und lässt sich stationär ebenfalls sehr viel besser befestigen. Der Bandschleifer von Bosch ist nicht allzu schwer, liegt gut in der Hand, und lässt ich beim Arbeiten auf unterschiedlichem Untergrund gut anbringen. Zudem weist das Gerät auch einen sehr guten Halt auf.Was im Test ebenfalls aufgefallen ist, ist, dass die Maschine einen gut funktionierenden Absaugbehälter hat. Damit wird der Staub oder Kleinkram, der abgetragen wurde, direkt eingesaugt.

Das Produkt hat die für Bosch typische grüne Farbe, ist klein,handlich und ungefähr 3,5 Kilogramm schwer. Mit Verpackung und allem Drum und Dran wiegt die Maschine etwa 7 Kilogramm. Was den Stil angeht, ist die Maschine sportlich und edel. Sie sieht einfach super aus!. Mehrere Griffe sorgen zudem für einen guten Halt.

Vorteile:

  • liegt gut in der Hand
  • lässt sich super anbringen
  • ist nicht allzu schwer
  • saugt Staub direkt ein
  • viel und gutes Zubehör
  • leise

Nachteile:

  • kommt leider ohne Adapter
  • Außerdem muss das Gerät sehr gerade gehalten oder angebracht werden, damit es nicht rutscht

 

2. Skil 1210 AA

Den Skil 1210 AA zu kaufen lohnt sich. Kunden sind zufrieden und arbeiten aufgrund der guten Handlichkeit und Ergonomie sehr gerne damit. Vor allem für große Flächen, wie beispielsweise alten Dielen, funktionieren Arbeiten schnell und praktisch mit dem Skil. Dank der komfortablen Griffe und der Leichtigkeit des Skil 1210 AA setzt die Ermüdung der Hände und Arme erst sehr spät ein.

breitbandschleifmaschine

Die Elektronikmarke Skil gründete der Amerikaner Edmond Michel mit einem Geschäftspartner im Jahre 1924. Ein Jahr zuvor erfand dieser die erste Elektrosäge. Damals hieß das Unternehmen SkilsawIncorporated. Ab dann wurden bis heute, mehr und mehr unterschiedliche Elektrogeräte entwickelt. Skil ist mittlerweile weltweit bekannt und erfolgreich. Skil ist seit Kurzem, Firma der Chervon Ltd. und wurde schon in unzähligen Verbrauchertests angepriesen. Außerdem hat er auch viele unterschiedliche Preise gewonnen. Skil produziert Elektrowerkzeuge und Gartengeräte.

Der Skil Bandschleifer 1210 AA ist wunderbar, da er sehr handlich und einfach zu bedienen ist. Dieses Gerät eigent sich auch für Anwender, welche noch keine Erfahrungen mit einem Bandschleifer zuvor geamcht haben, sehr gut. Die Beschriftung des Gerätes ist ausgesprochen bedienerfreundlich.. Diese Bandschleifmaschine eignet sich vor allem für große Flächen ideal.

Das Produkt hat laut Produktbezeichnung 650 Watt, und kommt mit einer automatischen Bandzentrierung daher. Diese Funktion macht es auch für Laien einfach, eine gerade Linie zu schleifen.

Das Model sieht schick, sportlich und praktikabel aus. Es kommt in rot-schwarzer Farbe und man kann es sowohl vorne als auch hinten perfekt greifen. Außerdem hat es einen Absaugbehälter, mit welchem der überschüssige Staub abgesaugt werden kann. Das Gerät wiegt ungefähr 3 Kilogramm und ist dementsprechend leicht. Es bietet Ihnen zudem eine sehr lange Lebensdauer.

Vorteile:

  • Eignet sich perfekt für große Flaeche
  • Die Bandzentrierung ist sehr praktisch.
  • „Clic“-Funktion, mit der sich das Schleifband ganz leicht wechseln lässt
  • Einfach zu bedienen
  • Für Dielenböden und große Holzflächen ideal

Nachteile:

  • Verfügt nur über einen Griff

 

3. Makita 9404J

Die Makita 9404J hat zwar ein hohes Gewicht, ist aber sehr leicht handzuhaben. Die Maschine eignet sich für das Abschleifen, Reinigen und Planschleifen von großen Flächen perfekt.. Das Preis-Leistungs-Verhältnis befindet sich in einem sehr guten Bereich. Der Motor weist eine Leistung von insgesamt 1010 Watt auf.

langbandschleifmaschine

Die Firma Makita kommt ursprünglich aus Japan, wo ein Mann namens Mosaburo Makita 1915 eine Werkstatt für Motoren und eine Herstellung für Anker hatte. Aus dieser entwickelten sich bald die ersten eigenen Motoren und Elektrowerkzeuge. Mittlerweile gibt es Makita weltweit und die Marke verspricht hohe Qualität. Produziert werden die Geräte in Japan, Großbritannien, China, USA, Brasilien, Deutschland und Rumänien. Seit 1977 gibt es die Makita in Deutschland. Dort sitzt Makita in Ratingen bei Düsseldorf.

Die Makita 9404J wiegt ungefähr 7 kg, was auf Dauer etwas in die Arme gehen kann. Bei geraden und ebenen Flächen sind die 7 kg aber kein Problem und sogar von Vorteil. Das Schleifband lässt sich sehr genau zentrieren und auf fünf Stufen kann die Geschwindigkeit des Bandes eingestellt werden. Was auch noch besonders ist: die Makita hat einen Feststellknopf. Das bedreutet, dass die im entsprechenden Modus dauerhaft arbeiten kenn.

Die Makita kommt mit einem Schleifband und einem Staubsack daher. Sie ist praktikabel, schön und edel. Das Gehäuse ist blau und weiß, und kommt in typischer Makita Box. Makita Boxen lassen sich im Übrigen übereinander stapeln, was für Heim- und Handwerker natürlich auch sehr praktisch ist. Die Makita sich auch perfekt, um Flecken oder Farbe zu entfernen. Auch Metallteile kann man mit diesem Gerät perfekt entrosten.

Vorteile:

  • die Makita Bandschleifmaschine ist sehr handlich
  • lässt sich leicht verstehen und bedienen
  • für Metall und Holz gleichermaßen gut
  • tolles Preis-Leistungs-Verhältnis
  • randnahes Schleifen möglich
  • die Gewichtsverteilung des Gerätes ist ideal
  • Gewicht sorgt auf waagrechten Flächen für schnelleres Arbeiten
  • starker Motor für langes Arbeiten

Nachteile:

  • die 7 Kilo können stark auf die Arme gehen, wenn an aufrechten Flächen gearbeitet wird
  • hoher Ermüdungsfaktor bei bestimmten Arbeiten

 

4. Bosch Professional GBS 75

Beim Bosch Professional GBS 75 handelt es sich um einen ausdauernden und handlichen Bandschleifer. Die Bosch Professional GBS 75 kommt in alter Bosch-Marnier in einer schönen Bosch Box. Das Produkt ist blau und 38 x 15 x 55 cm groß. Die Bandschleifmaschine wird mit Netzstrom betrieben und der Motor verfügt über 750 Watt. Sie wiegt 3,4 Kilogramm.

bandschleifmaschine metall

Der Bandschleifer eignet sich für Holz, Metall und Kunststoff. Für das Planschleifen, Reinigen, Absaugen und Glätten ist er perfekt geeignet. Durch seine Größe und Leichtigkeit kann man mit diesem Gerät sehr gut an schrägen Wänden arbeiten. Auch Tür- oder Fensterrahemn können mit diesem Gerät einfach bearbeitet werden. Im Gegensatz zu anderen handelsüblichen Geräten, ist diese Maschine also sehr vielseitig einsetzbar. Die Maschine lässt sich sogar kopfüber befestigen, was den Arbeitsbereich zusätzlich erhöht. Er eignet sich aus oben genannten Gründen, wegen seiner besonders guten Handlichkeit, sehr gut für Heimwerker. Die Ergebnisse aus der Arbeit mit diesem Bandschleifgerät können sich definitiv sehen lassen. Dank des starken Motors, der guten Rollen und des komfortablen Anbringens, sieht die Arbeit anschließend sauber und perfekt aus.

Der Bosch Professional GBS 75 hat eine Schleiffläche von 75 mm. Im Lieferung befinden sich ein Gewebeschleifband, ein Parallel- und Winkelanschlag und eine zusätzliche Grafitplatte.

Optisch macht die Bandschleifmaschine auch etwas her. Das Blau sieht edel aus und das Gerät ist schmal und ergonomisch geformt. Sie kommt natürlich wie für Bosch üblich mit Absaugbehälter.

Vorteile:

  • sehr gute Handhabung
  • Leichtgewicht
  • gutes flexibles Kabel
  • tolle Optik
  • schnelles Um-Montieren von mobil zu stationär und von stationär zu mobil
  • das Schleifband lässt sich ebenfalls schnell wechseln

Nachteile:

  • nicht ganz einfach zu montieren: rutscht beim Fixieren auf 90° etwas ab, wenn man nicht aufpasst; die Halterungen zum Montieren sind für manche Platten zu klein

 

5. Tacklife PSFS1A 6

Tacklife ist auch in Deutschland mittlerweile sehr bekannt. Tacklife produziert Handwerkergeräte, Gartengeräte, Geräte für die Automobilindustrie und Haushaltsgeräte. Der Slogan der Firma spricht für sich: „thefutureoftools“ – die Zukunft von Werkzeugen und Geräten. Tacklife verkauft mittlerweile in den USA, Großbritannien, Deutschland, Frankreich, Italien, Spanien, Kanada und Japan seine Produkte.

bandschleifmaschine holz

Tacklife produziert leistungsfähige, gut tragbare und handliche sowie qualitativ hochwertige Geräte zu einem günstigen Preis.

Die Tacklife PSFS1A6 ist ungefähr 3 kg schwer und lässt sich somit sehr gut handhaben. Die Bandschleifmaschine hat 600 Watt, ist effizient, handlich und hat eine Feststelltaste. Somit lässt sich ein Programm über einen lange Zeit anwenden ohne die Ein-Taste lange halten zu müssen. Die Maschine eignet sich ideal, um Bretter abzuschleifen oder Metall zu säubern. Die Geschwindigkeit des Tacklife lässt sich in 6 Stufen einstellen. Der Tacklife kommt des Weiteren sehr gut in die Ecken und Nischen des Handwerkstückes.

Der persönliche Ermüdungsgrat ist gering. Die Tacklife lässt sich mobil und stationär einsetzen. Mit den im Lieferumfang enthaltenen Klemmen lässt es sich stabil an Werkbank oder Tisch mit einer Breite bis zu 5 cm anbringen. Das Modell kommt mit zwei Schraubzwingen, 13 Stück Sandpapier, hat einen Staubabzug und zum Anschließen von Staubsaugern 2 Staubsauger Adapter daher. Mithilfe des Schnellspannsystems lässt sich das Band bei Bedarf sofort wechseln.

Die Schleiffläche der Tacklife beträgt 75 x 457 mm. Die Bandschleifmaschine lässt sich auf insgesamt sechs Stufen einstellen. Das Gerät ist schwarz, 75 x 457 mm groß, praktikabell und optisch sportlich-edel. Es befindet sich sowohl vorne als auch hinten ein Griff an der Maschine.

Vorteile:

  • im Lieferumfang sind zwei Staubsauer Adapter und 13 Stück Sandpapier enthalten, das erleichtert die Arbeit
  • große Schleiffläche
  • das Kabel ist lang und das macht die Arbeit und den Arbeitsbereich flexibel
  • angenehmer Griff dank Gummiüberzug

Nachteile:

  • das Gerät lässt sich nicht lange komfortabel greifen und hätte einen weiteren Griff benötigt
  • das Gerät wird schnell heiß