Schnellkochtopf Test 2019

291

Man kann mit einem Schnellkochtopf unterschiedliche Speisen in sehr kurzer Zeit zubereiten. Es wird dabei ein besonders schonendes Verfahren angewendet. Bei einem Schnellkochtopf bleiben die Vitamine weiterhin im Inneren der Lebensmittel erhalten. Im Schnellkochtopf Test werden Ihnen unterschiedliche Modelle vorgestellt. Auch kann Ihnen solch ein Test bei der Kaufentscheidung allemal weiterhelfen. Man kann einen Schnellkochtopf entweder als Schnellkochtopf für Induktion oder als Set kaufen. Wenn Sie zum Beispiel größere Mengen damit zubereiten wollen, eignet sich ein Set ideal dafür. Als Alternative eignet sich auch ein elektrischer Schnellkochtopf. Hierfür wird nicht unbedingt eine Herdplatte benötigt, um Speisen vorzubereiten, was natürlich allemal vorteilhaft sein kann. Speziell dann, wenn man viel unterwegs oder auf Reisen ist. Zahlreiche Hersteller bieten viele unterschiedliche Modelle und Marken online im Internet an. Welcher Schnellkochtopf der beste ist, lässt sich so pauschal nicht sagen. Vor dem Kauf sollten Sie sich unbedingt ein paar Gedanken machen. Wofür möchten Sie den Schnellkochtopf genau verwenden? Wie oft sollte er verwendet werden und wie viel Mengen an Nahrungsmittel sollten im Schnellkochtopf zubereitet werden?

Was genau ein Schnellkochtopf?

Ein Schnellkochtopf ist ein ganz besonderer Kochtopf, in dem man Lebensmittel bei hohen Temperaturen garen kann. Wenn man einen Schnellkochtopf zum Kochen verwendet, werden die Lebensmittel in den meisten Fällen bei höheren Temperaturen gegart als zum Beispiel bei normalen Kochtöpfen. Dies hat den Vorteil, dass sich somit die Kochzeit deutlich verkürzt.

Aufbau

In der Regel kann man sagen, dass ein Schnellkochtopf ein dickwandiger Kochtopf ist. Die Öffnung ist dabei mit Verdichtungsaussparrungen und einen nach außen gebogenem Rand zu einer druckfesten Deckelaufnahme ausgestattet. Der Topfdeckel verfügt über eine Gummiringverdichtung, ein Sicherheitsventil und ein Druckregelventil. Die neusten Modelle sind zudem mit einem Ventil ausgestattet, welches sich im Topfdeckel befindet.

Meistens besitzt das Ventil des Druckreglers einen aufsteigenden, druckabhängigen Stift mit unterschiedlichen Ringmarkierungen. Somit kann der Druck genau angezeigt werden. In der heutigen Zeit ist dieses Druckregelventil mit der Deckelverriegellung gekoppelt. Das bedeutet, dass man so den Schnellkochtopf drucklos öffnen und schließen kann. Somit werden vor allem Unfälle mit dem Gerät vorgebeugt.

Im Bajonettverschluss liegt das Geheimnis

Hierbei handelt es sich um einen ausgezeichneten Verschlussmechanismus, mit welchen der Schnellkochtopf einfach geöffnet und verschlossen werden kann. Zu diesem Verschluss gibt es natürlich passend zu jedem Modell den richtigen Deckel. Aussparungen sind außerdem in diesem Verschluss vorgesehen. Hier passen alle Gegenstücke des Deckels perfekt hinein. Am Rande befindet sich die Gummiringdichtung, welche dafür sorgt, dass der Deckel genau abschließt. Somit wird sichergegangen, dass kein Druck nach außen gelangt. Ein hoher Druck bringt nämlich immer wieder ein Gefahrenpotenzial mit sich. Aus diesem Grund befindet sich im Deckel auch ein Sicherheitsventil. Das Ventil zeigt Ihnen genau den Druck an. Wenn der Druck im Inneren des Schnellkochtopfes zum Beispiel steigt, so wird Ihnen der Wert über einen kleinen Stift auf dem Deckel angezeigt. Das bedeutet, dass man den Topf auf keinen Fall öffnen sollte. Die Nahrungsmittel im Schnellkochtopf sind durch diesen speziellen Aufbau selber luft- und wasserdicht verschlossen. Wenn die Lebensmittel nun erhitzt werden, steigt der Wasserdampf aus. Jedoch kann der Dampf hier nicht wie bei einem herkömmlichen Kochtopf entweichen. Es entsteht somit im Inneren ein Überdruck. Durch diese Druckerhöhung entsteht zur gleichen Zeit auch eine viel höhere Temperatur zum Kochen. Dies verkürzt die Garzeit entsprechend.

Es reichen derartige Temperaturveränderungen völlig aus, um den Prozess beim Kochen bis zum Vierfachen zu beschleunigen. Wenn die Kochzeit vorbei ist, wird aus dem Topf der Druck wieder abgelassen. Dafür ist eine Schnellentlüftung über das Ventil verantwortlich. Doch gibt es auch eine andere Möglichkeit und dies wäre das langsame Abkühlen. Sinkt die Temperatur, so sinkt auch der Druck. Man muss sich je nach zubereiteter Speise für das Verfahren selbst entscheiden. Bei Kartoffel oder flüssigen Lebensmittel muss man zum Beispiel abkühlen lassen. Ist dies nicht der Fall, besteht die Gefahr, dass die Lebensmittel platzen oder spritzen.

Einsatzbereiche eines Drucktopfes

Die Schnellkochtöpfe im Test kann man vielseitig einsetzen. Man hat die Möglichkeit durch das spezielle Entagekochen, zum Beispiel ein Gericht in nur einem Kochtopf zuzubereiten. Durch mehrere Beläge und verschiedene Einsatze werden die Lebensmittel schonend gegart. Viele unterschiedliche Rezepte lassen sich nach diesem Prinzip kochen. Aus diesem Grund sind Schnellkochtöpfe besonders für Fleischgerichte und Fisch sehr beliebt, wie zum Beispiel Schweinebraten oder Gulasch. Doch lassen sich auch Eintöpfe oder Suppen eindeutig schneller mit einem Schnellkochtopf kochen. Auch der Erhalt aller wichtigen Vitamine bleibt dabei erhalten. Demnach ist auch die Zubereitung von Voll- und Schonwertkost absolut kein Problem mehr.

Im Überblick:

Ein Schnellkochtopf ermöglicht Ihnen ein schonendes Kochen von Fleisch und Fisch. Auch Bratgerichte wie zum Beispiel Gulasch kann man mit solch einem Kochtopf bestens zubereiten. Egal ob Sie Schon- und Vollwertkost oder Eintöpfe und Suppe kochen möchten, ein Schnellkochtopf eignet sich bestens dazu. Doch ist dies noch lange nicht alles. Man kann mit solch einem Kochtopf auch unterschiedliche Produkte auftauen, einkochen und entsaften.

Wie Sie sehen, bringt ein Schnellkochtopf viele Vorteile mit sich. Neben dem herkömmlichen Kochen können Sie mit diesen Geräten auch Obst, Fleisch oder Gemüsen einkochen. Selbst das Auftauen ist mit einem Schnellkochtopf kein Problem mehr. Somit erweisen sich die Schnellkochtöpfe als wahre Multitalente. Es gibt viele Nutzer, welche sich von einem hohen Druck abschrecken lassen, der im Inneren des Topfes entsteht. Man kann befürchten, dass das komplette Essen, jederzeit an die Decke fliegen könnte. Doch ist dies in der heutigen Zeit mit den neuen Modellen auf keinen Fall mehr berechtigt. Die Töpfe funktionieren bei einer korrekten Handhabung nach Wunsch. Zudem haben viele Hersteller ihr Gerät mit verschiedenen Sicherheitssystemen ausgestattet, wodurch solche Gefahren ausgeschlossen werden können.

Die genau Funktionsweise eines Schnellkochtopfes

schnellkochtopf setGanz egal ob der Schnellkochtopf klein oder groß ist, alle Töpfe funktionieren auf der Basis von Wasserdampf. Der Dampf wird durch den sogenannten Bajonettverschluss geniert und somit im Inneren des Schnellkochtopfes gehalten. Somit kann man eine viel höhere Temperatur erreichen, als zum Beispiel bei herkömmlichen Kochtöpfen auf dem Herd. Der Schnellkochtopf wird mit einer gewissen Wassermenge und den gewünschten Lebensmitteln gefüllt. Es gibt neuere Modelle, welche über einen zusätzlichen separaten Einsatz verfügen. Man kann in diesen Einsatz zum Beispiel Fisch oder Fleisch dazugeben. Hier kann man sich ganz individuell entscheiden. Jedoch sollten nur Produkte in diesen Einsatz gegeben werden, welche nicht direkt mit Wasser in Verbindung kommen sollten. Wenn Sie einen Eintopf zubereiten möchten, ist dies besonders hervorragend. Den so können Sie direkt das Gemüse ins Wasser geben. Durch den Dampf wird es sehr schnell gegart. Somit besteht nicht nur eine perfekte Brühe für eine Suppe, sondern auch eine perfekte Grundlage für Eintöpfe. Jedoch ist es sehr wichtig, dass man die Anleitung jedes Topfes genau durchliest. Gehen Sie dabei unbedingt den Angaben der jeweiligen Hersteller nach.

Vor- und Nachteile eines Schnellkochtopfes

Vorteile:

  • Die Zeitersparnis ist bestimmt der größte Vorteil eines Schnellkochtopfes. Viele unterschiedliche Gerichte lassen sich schließlich deutlich schneller herstellen. Bei einem normalen Topf brauchen Karotten ungefähr 15 Minuten, bis sie genießbar und schön weich sind. Doch in einem Schnellkochtopf braucht dieses Gemüse nur 5 Minuten. So sieht es auch bei anderen Nahrungsmitteln aus. Somit kann man auch andere Lebensmittel mit einem Schnellkochtopf viel schneller zubereiten. Man kann eine Roulade bereits nach nur 15 Minuten essen, wobei es bei einer normalen Zubereitung bis zu 90 Minuten dauern kann, bis eine Roulade genießbar ist
  • Doch sparen Sie nicht nur wertvolle Zeit, wenn Sie einen Schnellkochtopf besitzen, sondern auch Energie. Unterschiedliche Experten sagen aus, dass man durch die Verwendung von Schnellkochtöpfen sehr viel Energie sparen kann. Dabei kursieren unterschiedliche Zahlen. Doch sind in jedem Fall 50 bis 70 Prozent Stromersparnisse möglich. Wird ein moderner Schnellkochtopf in hoher Qualität verwendet, so kann man dabei noch mehr Energie sparen. Dies ist natürlich ein weiterer großer Vorteil, welcher ein solch ein einzigartiger Kochtopf mit sich bringt
  • Manche Modelle sind mit mehreren Ebenen ausgestattet, auf denen man unterschiedliche Gerichte in der gleichen Zeit zubereiten kann. Während zum Beispiel auf der unteren Ebene ein Braten geschmort wird, so sorgt der Dampf dafür, dass im oberen Bereich das befindliche Gemüse gegart wird. Auf diese Weise ersparen Sie sich nicht nur einen weiteren Kochtopf, sondern auch die Energie einer weiteren Herdplatte. Das bedeutet auch, dass beim Abwasch deutlich weniger Zeit und Arbeit in Anspruch genommen werden
  • Wenn man mit einem Schnellkochtopf Lebensmittel zubereitet, kann man also wie man sieht sehr viel an Energie sparen. Außerdem bleiben zur gleichen Zeit alle wertvollen Vitamine erhalten. Die Nahrung wird schließlich ohne Sauerstoff zubereitet, wodurch eine Oxidierung der Lebensmittel verhindert wird. Durch eine viel schnellere Zubereitung werden die unterschiedlichen Lebensmittel zudem auch geschont. Neuere Modelle, ganz egal, ob ein Schnellkochtopf groß oder klein, verfügt über weitere Einsätze. Diese sorgen dafür, dass die Nahrung in Berührung mit dem benötigten Wasser kommt. So werden der Eigengeschmack und die Vitamine nicht ans Wasser abgegeben. Das heißt, dass der ursprüngliche Geschmack der Lebensmittel erhalten bleibt. Diesen Unterschied kann man beim Essen allemal schmecken
  • Zudem bestehen keinerlei Gerüche, wenn man mit einem Schnellkochtopf kocht. Der Grund dafür ist ganz einfach, denn die Nahrung befindet sich hier in einem geschlossenen System
  • Außerdem eignen sich diese praktischen Kochtöpfe nicht nur zum Kochen. Man kann mit einem Schnellkochtopf zum Beispiel tiefgefrorene Produkte einfach und schnell auftauen.
  • Hinzu sind die Geräte für das Einkochen von Gemüse und Obst perfekt geeignet. Das bedeutet, dass man einen Schnellkochtopf auch dazu verwenden kann, um Marmeladen zuzubereiten

Nachteile:

  • Durch den Deckel hat man bei der Reinigung mehr Arbeit
  • Der Umgang mit solchen einem Topf muss erst mal geübt werden
  • Meistens verfügt er nur über einen kleineren Durchmesser

Was ist der Unterschied zwischen einem Schnellkochtopf und herkömmlichen Töpfen?

Damit man die Unterschiede zwischen normalen Schnellkochtöpfen, modernen Schnellkochtopf-Kochstationen und normalen Töpfen erkennen kann, ist es im Vorfeld wichtig, dass man sich mit den Funktionen, den Aufbau und andere Sicherheitsaspekte auseinandersetzt. Erst danach ist es möglich, einen Vergleich zwischen herkömmlichen Töpfen und einem Schnellkochtopf herzustellen. Allerdings kann man einen wichtigen Unterschied bereits schon im Vorfeld nennen und dies ist der Temperaturenunterschied. Bei normalen Töpfen beginnt das Wasser zum Beispiel erst bei 100 Grad Celsius zu sieden, doch wird durch einen Schnellkochtopf die Sidetemperatur durch den Druck auf 116 Grad Celsius erhöht. Dies sorgt für eine schonende Zubereitung der Speisen. Außerdem lässt sich dabei sehr viel Zeit sparen.

Schnellkochtopf Set

In der eigenen Küche reicht mehr oder weniger ein Schnellkochtopf klein vollkommen aus. Wenn Sie mit einem Schnellkochtopf jedoch größere Mengen zubereiten möchten, so empfiehlt es sich, wenn man zu einem Schnellkochtopf-Set greift, welches aus mehreren unterschiedlichen Größen besteht. Hierfür kann Ihnen der Schnellkochtopf Test eine sehr große Hilfe sein. Man kann dieses Set entweder 3-teilig, 2-teilig oder in anderen größeren Aufführungen kaufen. Natürlich hat man auch die Möglichkeit, dass man den Schnellkochtopf einzeln in verschiedenen Größen kauft. Hierbei gibt es viele verschiedene Ausführungen im Angebot: Ein Schnellkochtopf 3 Liter eignet sich zum Beispiel für kleinere Mengen sehr gut. Ein Schnellkochtopf 6 Liter wird für mittelgroße Kochmengen benötigt. Ein Schnellkochtopf 8 Liter oder ein Schnellkochtopf 10 Liter wird für große Kochmengen eingesetzt. Außerdem gibt es auch einen Schnellkochtopf 20 Liter, welcher jedoch eher in Restaurants zum Einsatz kommt.

Das Material

Ein Schnellkochtopf besteht entweder aus Edelstahl oder Aluminium. Doch ist auch eine Kombination aus beidem möglich. Dies sind im Großen und Ganzen auch die einzigen Materialien, welche bei Schnellkochtöpfen vorkommen. Dies ist natürlich klar, denn Emaille oder Gusseisen können nicht die gleiche Druckfestigkeit und Sicherheit gewährleisten.

Aluminium ist nicht nur recht günstig, sondern auch ein perfekter Wärmeleiter. Jedoch ist er auch ein wenig nachgiebig und dadurch weniger für einen Korpus geeignet. Edelstahl ist wiederum robuster, aber auch teurer. Zudem ist Edelstahl in der Lage, Wärme länger und besser zu halten.

Boden, Deckel und Wände bestehen meistens aus Edelstahl. Doch sollte man wissen, dass sich im Boden auch ein Alu-Kern befindet, damit die Wärme schneller ins Gerät geleitet wird.

Die Reinigung

Hier muss man nicht lange um den heißen Brei herumreden. Je mehr man vom Schnellkochtopf in die Spülmaschine geben darf, desto besser. Doch ist es bei den meisten Modellen der Fall, dass die Ventile und der Deckel nicht in die Spülmaschine dürfen. Natürlich sollte auch der Dichtungsring auf keinen Fall in die Spüle.

Bei den kleinen Windungen ist es sehr wichtig, dass sie sauber bleiben. Denn nur so kann der Topf über eine lange Zeit sicher funktionieren. Die meisten Hersteller machen es Ihnen aber ganz einfach, damit man die Deckel-Kombination und den Dichtungsring sauber bekommt.

Wenn der Korpus nicht in die Spülmaschine darf, so sollte er mit der Hand einfach und gründlich zum Säubern sein. Unterschiede gibt es auch hier. Vor dem Kauf eines neuen Schnellkochtopfes sollten Sie wissen, dass teure Modelle häufiger in die Spülmaschine dürfen als günstige Geräte.

Funktionserweiterung

Natürlich freut sich jeder über spezielle Zusatzfeatures des Schnellkochtopfes. Vieler Hersteller bieten ihre Schnellkochtöpfe mit einigen Zusatzfeatures an. Diese sind jedoch nicht für den großen Erfolg des Modelles entscheidend, doch können sie sehr praktische Hilfsmittel in der Küche sein. Diese Zusatzfunktionen sollten auch beim Kauf unbedingt beachtet werden. Zudem geben sie einen gewissen Einfluss ebenfalls auf das Testurteil.

Zu diesen Zusatzfunktionen gehören zum Beispiel:

  • Ein abnehmbarer Griff für ein leichteres Verstauen im Spüler oder Schrank
  • leicht zu stapeln
  • Eine Füllstandanzeige fürs Wasser
  • Dampfgareinsätze wie zum Beispiel für Gemüse

schnellkochtopf kaufenAuch hier gibt es mehrere Unterschiede zwischen den zahlreichen Herstellern. Doch kann man grundsätzlich nicht sagen, dass die teuren Geräte hier auch besser sind.

Wenn Sie einen Schnellkochtopf kaufen möchten, haben Sie im Internet die Möglichkeit unterschiedliche Varianten zu vergleichen. Manche Hersteller bieten online sehr gute Schnellkochtopf Angebote an. Wenn Sie sich zum Beispiel entschieden haben, über das Internet einzukaufen, so empfiehlt es sich auch, andere Kundenbewertungen durchzulesen. Somit können Sie besser alle Kochtöpfe vergleichen. Bei solch einer großen Auswahl, welche man vor allem im Internet hat, ist es nicht immer einfach sich zu entscheiden, welcher Schnellkochtopf am besten zu einen passt. Außerdem haben Sie im Internet den Vorteil, dass Sie hier einen Schnellkochtopf günstig erwerben können. Doch ist es wichtig, dass man vor dem Kauf eines neuen Schnellkochtopfs noch auf weitere Dinge achtgibt.

Achten Sie beim Kauf auf Aufbau – Funktion – Sicherheit

Bevor Sie sich einen Schnellkochtopf kaufen, sollten Sie vor allem auf diese drei Dinge achten: Aufbau, Funktion und Sicherheit.

Schnellkochtöpfe sind wie bereits schon erwähnt dickwandige Kochtöpfe, welche mit einem Deckel sehr fest, luft- und wasserdicht verschlossen werden. Eine Gummiringdichtung, welche sich im Deckel befindet, ist dafür verantwortlich. Zusätzlich befindet sich ein Regelventil am Deckel, welches dafür sorgt, dass der Druck im Inneren des Topfes reguliert werden kann. Zudem ist am Deckeln auch ein Sicherheitsventil angebracht. Bei einem normalen Kochtopf sind die beiden Ventile und auch die Gummiringdichtung nicht vorhanden. Denn wenn man mit einen herkömmlichen Topf kocht, wird damit kein Druck erzeugt. Doch hat sich bei vielen modernen Schnellkochtöpfen das Ventil zur Druckregulierung geändert. Diese funktionieren hochautomatisiert über ein individuell ausgewähltes Programm. Das sorgt dafür, dass man sich keine Sorgen mehr machen muss, dass zu viel Druck im Inneren des Topfes entsteht. Man kann den Deckel von einem Schnellkochtopf nur dann abnehmen, wenn der komplette Druck entweicht ist.

Es gibt je nach Kochvorhaben verschiedene Einsätze

Es gibt je nach Kochvorhaben verschiedene Einsätze, nämlich gelocht und ungelocht. Hier gibt es auch keinen Unterschied mehr zwischen den neusten Modellen und den älteren Schnellkochtopfmodellen. Der einzige Unterschied ist, dass die neuen Modelle über mehr Einsätze verfügen. Diese ermöglichen Ihnen auch die Zubereitung von Joghurt und einfaches Frittieren.

Unterschiede kann man auch in der Funktionsweise zwischen Schnellkochtöpfen und Töpfen feststellen. Ein Schnellkochtopf funktioniert schließlich mit Druck während dieser bei herkömmlichen Töpfen wegfällt. Natürlich sollte man vor dem Kauf eines neuen Schnellkochtopfes auch auf die Sicherheit ausreichend achtgeben. Im Schnellkochtopf Test können Sie sich alle Produkte genau ansehen und selbst herausfinden, welcher Schnellkochtopf am besten zu Ihnen passt. Bestimmt ist auch das passende Produkt für Sie dabei.

Was sollte vor dem Kauf eines neuen Schnellkochtopfs noch beachtet werden?

Wenn Sie nicht viel Zeit haben und auch keine Lust haben, sich andere Bewertungen oder Tests anzusehen, dann haben Sie natürlich auch die Möglichkeit irgendeinen Schnellkochtopf zu wählen und einfach nur darauf hoffe, dass dies die richtige Wahl war. Jedoch ist es bei solch einer Investition empfehlenswert, dass man sich ein wenig Zeit nimmt und so sicher gehen kann, dass dieses Produkt auch zu einem passt. Ein Schnellkochtopf Test kann Ihnen hier allemal behilflich sein. Die Schnellkochtöpfe oder auch Sets haben alle den großen Vorteil, dass sie sich sehr einfach bedienen lassen. Sie können nicht nur zum Schmoren und Kochen verwendet werden, sondern auch für das Entsaften. Dieses Gerät ist sozusagen ein Alleskönner und genau aus diesem Grund ist es wichtig sich ein wenig Zeit zu nehmen, damit man ein hochwertiges Produkt erwirbt. Im Vordergrund steht vor allem der Aufbau des Druckes. Vielleicht steht Ihnen zu Hause ein Induktionsherd zur Verfügung. Hier sollten Sie jedoch wissen, dass nicht alle Töpfe bei der Induktion verwendet werden dürfen. Es gibt viele unterschiedliche Ausführungen, welche für den Einsatz auf einem Induktionsherd oder einem normalen Herd geeignet sind. Das sollte man vor dem Kauf unbedingt beachten. In den meisten Fällen ist es auch der Fall, dass sich solche Induktionsöfen ebenfalls auch einem herkömmlichen Herd einsetzen lassen. Jedoch lassen sich aber normale Kochtöpfe nicht auf solch einem Induktionsherd nutzen.

schnellkochtopf 6 literDanach muss man sich auch die Frage stellen, welche Größe man benötigt. Für wie viele Personen muss man kochen? Reicht ein kleiner Schnellkochtopf aus oder benötigt man einen größeren? Haben Sie vielleicht auch andere Kochtöpfe nebeneinander im Einsatz? Wenn Sie sich all diese Fragen beantworten können, dann werden Sie es bestimmt einfacher haben, dass passende Gerät zu finden. Außerdem besteht auch die Möglichkeit, dass Sie sich für ein komplettes Set entscheiden können. Dieses Set besteht meistens aus mehreren verschiedenen Töpfen mit unterschiedlichen Größen. Ein Schnellkochtopf klein eignet sich zum Beispiel, wenn man täglich nur kleinere Gerichte zusammenstellen möchte. Wenn Sie jedoch Personen, bei einer Party versorgen möchten, benötigen Sie natürlich eine größere Ausführung.

Am besten ist es zudem, wenn man sich für den Kauf im Internet entscheidet. Hier haben Sie die Auswahl zwischen vielen unterschiedlichen Modellen zu günstigen Preisen. Auch die Plattform Amazon bietet Ihnen viele Schnellkochtöpfe im Angebot an. Bestimmt werden hier auch Sie fündig.