Dampfreiniger Test 2018

165
dampfreiniger test

Was ist ein Dampfreiniger?

Ein Dampfreiniger ist ein echter Allrounder, wenn es um Reinigung und Pflege geht. Man kann ihn nahezu überall einsetzen. Rein äußerlich ähnelt ein Dampfreiniger ganz stark einem Staubsauger. Im Inneren des Dampfreinigers befindet sich ein Behälter, welcher mit Wasser befüllt ist. Dieses Wasser wird über 100 Grad Celsius erhitzt, manchmal beträgt diese Hitze sogar 160 Grad Celsius. Dadurch entsteht ein Wasserdampf. Dieser Dampf kann auf unterschiedlichen Flächen aufgesprüht werden. Anschließend werden diese Flächen perfekt vom Schmutz befreit. Mit dem Dampfreiniger kann man auch die feinsten Poren problemlos erreichen. Der Dampf dringt dabei zwischen die zu reinigende Oberfläche und den Schmutz. Dabei wird der Schmutz förmlich abgehoben. Hier entfällt ein kräftezehrendes Schrubben mit der Hand. In den meisten Fällen verfügt ein Dampfsauger über eine Menge an unterschiedlichen Aufsätzen und Zubehör. Somit kann mit ihm überall, in den verschiedensten Bereichen anwenden. Seine verschiedenen Aufsätze machen ihn vielseitig einsetzbar. Ein Dampfreiniger kann Ihnen im Haushalt eine sehr große Hilfe sein.

Auf allen härteren Flächen wie Fußböden, Fenster, Duschkabinen, Fliesen oder Armaturen beweist der Dampfreiniger ohne jegliche Reinigungsmittel seine Leistungsfähigkeit. Ein Profi Dampfreiniger kann seine Vielseitigkeit auch in der Küche beweisen. Selbst die fettbehaftete Dunstabzugshaube oder der Herd ist mit einem Dampfreiniger sehr einfach sauber zu bekommen. Zudem ist ein guter Dampfreiniger sehr einfach zu bedienen und leicht in der Handhabung. Doch das ist noch lange nicht alles, auch das Säubern von unterschiedlichen Möbelstücken ist mit dem Dampfreiniger kein Problem. Zudem dient er auch der Reinigung im Auto. Ob Sie sich nun für einen Dampfreiniger Auto oder Hand Dampfreiniger entscheiden, kommt ganz auf Ihre eignen Anforderungen und Bedürfnisse darauf an.

Wie funktioniert ein Dampfreiniger?

Wenn das Wasser auf 100 Grad Celsius erhitzt wird, entsteht auch ein Wasserdampf. Durch dieses einfache Prinzip kann man den Dampfreiniger perfekten nutzen. Er wandelt das heiße Wasser in Dampf um. Man kann einen Dampfreiniger in der Funktion mit einem Dampfkochtopf vergleichen. Das Wasser wird dabei in dem dafür vorgesehenen Wasserbehälter gefüllt und danach wird dieses durch ein Heizelement auf ungefähr 150 Grad Celsius erhitzt. Je nach Ausführung gibt es auch Modelle, welche bis zu 300 Grad Celsius erhitzt werden können.

dampfreiniger testHier sollte man wissen: Je heißer das Wasser des Dampfreinigers ist, desto einfacher ist auch die Reinigung.

Doch spielt nicht nur die Temperatur eine entscheidende Rolle, sondern auch der Druck und die Leistungsfähigkeit des Gerätes ist sehr wichtig. Dampf entsteht, wenn das Wasser kocht, zusätzlich wird Druck aufgebaut. Dieser wird anschließend über ein Ventil in dem Führungsrohr abgelassen. Die Geräte verfügen über einem Schalter, welche zur Dampfregulierung dient.

Man kann auch die schwierigsten Stellen mit einem Dampfreiniger schnell und einfach reinigen. Auch hartnäckiger Schmutz wird mit einem Dampfreiniger präzise entfernt. Verfügt man über einen Dampfreiniger, benötigt man keine chemischen Reinigungsmittel. Ein Dampfreiniger hat eine sehr starke Reinigungswirkung, welche aus einer Mischung von Temperatur, Dampf und Druck entsteht.

Worauf sollte man bei der Anwendung eines Dampfreinigers achten?

So einfach und vielfältig die Reinigung mit einem Dampfreiniger auch ist, es gibt wenige Dinge, welche man dennoch bei der Anwendung beachten sollte. Unversiegelter Boden, wie zum Beispiel unversiegelter Parkett oder Korböden sollten nicht mit einem Dampfreiniger gereinigt werden. Außerdem sollten Sie temperaturempfindliche Materialien vor der Anwendung an unauffälligen Stellen testen. Zudem sollte Sie wissen, dass die Dampfdüse während der Verwendung immer sehr heiß ist. Da der Wasserdampf von hier austritt. Achten Sie darauf, dass Sie nach der Anwendung, wie zum Beispiel beim Tuchwechsel nicht gleich mit der Düse in Kontakt kommen, denn hier besteht Verbrennungsgefahr. Empfindliche Oberflächen müssen nicht immer ein No-Go für den Dampfreiniger sein. Es gibt Geräte, welche Sie auch im Dampfreiniger Test finden können, die man auch auf empfindlichen Stellen benutzen kann. Der Grund dafür ist, dass viele Geräte mit einer stufenlosen Dampfregulierung ausgestattet sind. So können Sie auch empfindliche Stellen mit nur wenig Dampfdruck problemlos reinigen. Jedoch sollte man trotzdem immer an empfindlichen Flächen eine verdeckte Stelle zuerst testen.

Welche Vorteile bringt ein Dampfreiniger mit sich?

Man kann durch den Einsatz eines Dampfreinigers viele unterschiedliche Vorteile genießen. Der erste und größte Vorteil des Dampfreinigers ist es natürlich, dass man ihn sehr vielseitig einsetzen kann. Man kann mit nur einem Gerät Küche, Bäder, diverse Oberflächen, Fenster und sogar Möbel reinigen. Zudem sorgt ein Dampfreiniger für sehr gute Ergebnisse. Kalk, Schmutz und Fett ist für einen Dampfreiniger absolut kein Problem. Außerdem wird beim einen Industriedampfreiniger keine Chemie eingesetzt. Es wird für die Dampfreinigung ausschließlich Wasser verwendet. Ein Dampfreiniger Fenster oder ein Dampfreiniger Fliesen sorgt auch für ein besseres Raumklima. Der Staub wird nämlich durch den Wasserdampf gebunden und nicht wie bei anderen Reinigungsmethoden aufgewirbelt. Dies ist besonders für Allergiker ein großer Vorteil. Mit einem Dampfreiniger funktioniert die Reinigung sehr einfach. Anders als beim Schrubben funktioniert die Reinigung mit einem Dampfreiniger im Test auch viel schneller. Mühelos kommt man mit diesem Gerät auch in den kleinsten Ecken.

Man verwendet man einen Dampfsauger?

Man unterscheidet die Anwendungsbereiche nicht, in denen ein normaler Staubsauger angewendet wird. Dadurch die Reinigung mir Dampf erfolgt, empfiehlt es sich den Dampfeiniger auf empfindlichen und glatten Oberflächen, in extrem verschmutzten Bereichen anzuwenden. Doch auch auf Matratzen, Polstermöbel und Teppichen gelingt die Reinigung mit einem Dampfsauger sehr gut. Dabei wird der Schmutz umgehend mit dem Dampf eingesaugt, somit braucht man auch keine bleibende Feuchtigkeit fürchten.

dampfsaugerDas komfortable Umschalten und die einfache Handhabung von Dampf auf Trockenbetrieb sorgen dafür, dass der Schmutz noch einfacher und effektiver gereinigt wird. Man muss bei nicht strukturierter Auslegeware, bei Laminat oder Parkett als auch bei Fliesen keine Beschädigungen durch den Dampfreiniger fürchten. Je nach Hersteller und Gerät unterscheidet sich die Hitzeentwicklung. Das bedeutet, dass man vor der Anwendung die Herstellerangaben und Hinweise lesen und beachten sollte. Vermeiden Sie unbedingt Hautkontakt mit dem Dampf, denn hier besteht Verbrennungsgefahr. Sind Haustiere oder kleine Kinder im Raum, dann empfiehlt es sich nicht in ihre Nähe zu kommen, da das Risiko eine Verbrühung groß ist. Auch grobe Verschmutzungen werden mit einem Dampfreiniger ganz einfach wieder sauber, sodass man auch schwerwiegende Flecken am Teppich problemlos mit einem Dampfreiniger Teppich entfernen kann. Ein Dampfreiniger reinigt nicht nur perfekt, sondern dient er vor allem auch der Hygiene.

Welcher Dampfreiniger passt zu mir?

Man unterscheidet sehr viele Arten an Dampfreinigern. Ob Sie sich nun für einen Akku Dampfreiniger oder Dampfreiniger Laminat entscheiden, liegt ganz an Ihnen. Ein Dampfreinigungsgerät erhitzt je nach Art des Modells das Wasser bis zu 300 Grad Celsius. Der Dampf wird bei der Reinigung über eine Düse abgegeben. Die Kombination von Dampf, Temperatur und Druck hilft Verschmutzungen perfekt zu lösen, anzuheben und dann aufzunehmen. Mit solchen Eigenschaften kann man auch temperaturempfindliche glatte Oberflächen sorgfältig reinigen. Mit einem Dampfreiniger kommt man perfekt an schwierigen Stellen, welche man mit einem herkömmlichen Staubsauger nur schwer erreichen kann. Im Dampfreiniger Test werden Ihnen unterschiedliche Modelle vorgestellt. Sie können so die Eigenschaften der einzelnen Geräte als auch deren Vor- und Nachteile besser kennenlernen.

Worauf sollte man beim Kauf eines Dampfreinigers achten?

Wenn man einen Dampfreiniger kaufen möchte, gibt es einige Dinge, welche man vor dem Kauf unbedingt beachten sollte. Man sollte beim Kauf eines Dampfreinigers nicht auf die Qualität achten, sondern auch auf eine einfache Bedienung. Was nützen Ihnen zusätzliche Features und Funktionen, wenn die Nutzung und Bedienung schwer und kompliziert ist? Im Dampfsauger Test können Sie nachlesen, welche Geräte einfach zu bedienen sind. Es muss nicht immer ein bester Dampfreiniger ausgewählt werden, auch herkömmliche Handdampfreiniger können in der Leistung und Bedienung überzeugen. Bevor man also einen Dampfreiniger kauft, sollte man diesen zumindest einmal in der Hand gehabt haben. Prüfen Sie diesen dabei auf Funktionalität und Komfort. Damit man mit einem Dampfreiniger mehrere unterschiedliche Oberflächen reinigen kann, sollte dieser im Lieferumfang verschiedene Aufsätze mitbringen. Müssen Sie später noch etwas an Zubehör kaufen, kann dies nämlich teuer werden. Im Internet können Sie jedoch zu fast allen Geräten einen ausführlichen Testbericht finden. Haben Sie sich für ein bestimmtes Modell entschieden, empfiehlt es sich trotzdem noch mal im Fachhandel nachzufragen. Vor allem sollten Sie Preise der unterschiedlichen Modelle verglichen werden, denn diese können gewaltige Unterschiede aufweisen.

Generell wird zwischen drei unterschiedlichen Bauarten unterschieden. Man unterscheidet zwischen den altbekannten Dampfreiniger, dem Besen-Dampfreiniger und dem Handdampfreiniger. Achten Sie jedoch darauf, denn manchmal werden Dampfreiniger auch mit einem Hochdruckreiniger verwechselt. Hochdruckreiniger sind nur für den Außenbereich einsetzbar.

Wo kann man einen Dampfreiniger kaufen?

Am einfachsten ist es natürlich, wenn man einen Dampfreiniger über das Internet kauft. Amazon bietet zum Beispiel sehr viele unterschiedliche Dampfreiniger als auch Dampfsauger an. Auch die Preise sind hier meistens günstiger als in einem Fachhandel. Jedoch können Sie hier nicht wie in einem Fachhandel das Gerät gleich in den Händen halten. Doch bringt ein Onlinekauf viele unterschiedliche Vorteile mit sich. Zudem kann es Ihnen auch helfen, andere Kundenbewertungen zu lesen. Wenn Sie über Amazon bestellen, fallen auch in den meisten Fällen keine Versandkosten an. Bestellt man über Prime, so wird das Gerät bereits schon am nächsten Werktag geliefert. Bei den meisten Produkten hat man auch ein 30-tägiges Rückgaberecht, welches auch in den meisten Fällen kostenfrei ist.

 

1. Kärcher SC 1020

Der Dampfreiniger Kärcher SC1020 ist ein sehr solides Gerät mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Der Dampfreiniger ist sozusagen ein echtes Multitalent beim Reinigen. Man kann mit ihm perfekt Laminat als auch Fliesen reinigen. Er ist mit einem Wassertank ausgestattet, welcher ein Fassungsvermögen von 1.2 Liter aufweist. Somit können Sie auch größere Bereiche problemlos reinigen, ohne eine Pause machen zu müssen. Das Gerät wir mit 1.500 Watt beheizt. Der Aufheizvorgang dauert dabei ungefähr 7 Minuten. Jedoch kann dieser durch das Einfüllen von heißem oder warmem Wasser reduziert werden. Der Dampfereiniger bietet mit 3.2 bar einen höhen Dampfaustrag, damit man auch hartnäckigen Schmutz reinigen kann. Ein Vorteil dieses Gerät ist es, dass man am Handgriff die Dampfmenge regulieren kann. Die Bedienung dabei ist sehr einfach. Sie können insgesamt zwischen 2 Dampfstufen auswählen. Die leichtere Dampfstufe eignet sich sehr gut für Laminatböden.

dampfreiniger testDer Kärcher Dampfreiniger weist ein Gewicht von ungefähr 3 kg auf. Das bedeutet, dass er sehr leicht in der Handhabung ist, im Vergleich zu anderen Geräten. Außerdem legt Kärcher sehr viel Wert auf Sicherheit. Neben einen Sicherheitsverschluss verfügt der Dampfreiniger von Kärcher auch über eine Kindersicherung.

Aktuell bekommen Sie die Kärcher SC 1020 für 135 Euro bei Amazon. Obwohl der Dampfreiniger nicht der billigste ist, lohnt sich der Kauf des Geräts allemal. Das Modell bietet Ihnen eine perfekte Haltbarkeit als auch Langlebigkeit. Sie werden mit dem Kärcher Dampfreiniger bestimmt lange Freude haben. Jedoch sollte man ihn nicht ständig nutzen, denn durch den erhöhten Stromverbrauch ist er dann schnell unwirtschaftlich. Doch konnte der Dampfreiniger im Test dennoch sehr gut abschneiden.

Vorteile:

  • Reinigt schnell und zuverlässig
  • Bietet eine sehr gute Leistung von 1500 Watt
  • Auch Parkett- und Laminatböden kann man mit dem Dampfreiniger sehr gut reinigen

Nachteile:

  • Der Dampfreiniger weist einen hohen Stromverbrauch auf
  • Das Gerät ist etwas teurer

 

2. Kärcher SC 3

Der neue Dampfreiniger von Kärcher ist eine echte Neuentwicklung. Hier hat Kärcher ein Gerät auf dem Markt gebracht, welches auch höchste Anspruche problemlos genügt. Der Dampfreiniger Kärcher SC 3 verfügt über einen Hochleistungs-Durchlauferhitzer, der den 1-Liter-Tank in nur 30 Sekunden erhitzt. Der Dampfreiniger weist eine Leistung von 1900 Watt auf.

dampfsaugerAuch der Griff zum Schrubber ist mit dem modernen Dampfreiniger nicht mehr nötig, denn dieses Gerät ist ab sofort einsatzbereit. Mit zwei möglichen Dampfstufen und einen Druck von 3.5 bar können auch hartnäckige Verschmutzungen perfekt entfernt werden.

Ein sehr großer Vorteil des Dampfreinigers ist es, dass man ihn auch während des Betriebes einfach nachfüllen kann. Es erfolgt beim Dampfreiniger Kärcher SC 3 ein akustisches Signal, sobald das Wasser auf einem niedrigen Stand ist. So wissen Sie genau, wann Sie den Tank wieder auffüllen müssen. Der Dampfmopp muss dabei nicht vorher abgekühlt werden. Dadurch erspart man sehr viel Zeit und man kann eine Reinigung ohne Unterbrechungen fortsetzen.

Im Lieferumfang befindet sich auch eine Komfortdüse, welche Ihnen das Wischen unterschiedlicher Böden noch mal erleichtert. Dabei handelt es sich um eine spezielle Dampfdüse, welche mit einem flexiblen Gelenk ausgestattet ist. Das bedeutet, dass man diese Düse völlig frei drehen kann.

Neben einem sauberen und einwandfreien Reinigungsergebnis wurde beim Kärcher SC 3 auch sehr viel Wert auf Sicherheit und Komfort gelegt. Der Dampfreiniger verfügt über eine sogenannte Entkalkungskartusche. Hier wird das Wasser bevor es in das Heizsystem kommt, gefiltert. Eine übliche Entkalkung entfällt durch dieses System, was wiederum ein weiterer Vorteil des Gerätes ist.

Vorteile:

  • Verfügt über eine mehrstufige Dampfmengenregulierung
  • Einfaches Parksystem
  • Verfügt über eine Leistung von 1900 Watt.
  • Hat nur eine sehr kurze Aufheizzeit
  • Verfügt über eine Kindersicherung
  • Liegt in einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Einfache Handhabung
  • Geringes Gewicht

Nachteile:

  • Kein Fensterwischer-Aufsatz

 

3. Kärcher SC 2

Der Dampfreiniger SC 2 Kärcher eignet sich besonders für Hartböden aller unterschiedlichen Arten sehr gut. Auch hartnäckigen Schmutz entfernt der Dampfreiniger problemlos. Im Dampfreiniger Test konnte der Kärcher SC 2 mit seinen Funktionen allemal punkten.

handdampfreinigerDie Leistung des Dampfreinigers beträgt 1500 Watt. Der Wassertank kann mit 1 Liter Wasser befüllt werden. Nach ungefähr 6 Minuten ist das Wasser ausreichend aufgeheizt, dass ein Dampf mit 3.2 bar Drucks aus den Düsen heraus kommt.

Man findet einen Sicherheitsverschluss am Hauptgerät, um das Wasser einzufüllen. Zum Anzeigen der Heizung eine Kontrolllampe und eine Halterung für Bodendüse und Zubehör.
Am Handgriff ist ein Wahnschalter für die Menge des Dampfes und ein Dampfhebel untergebracht. An diesem ist auch eine Dampfpistole angeschlossen.

Das Verlängerungskabel beträgt 4 Meter, der Aktionsradius von der Bodendüse bis zur Steckdose beträgt 7.5 Meter.

Zudem verfügt der Dampfreiniger Kärcher SC 2 auch über einiges an Zubehör, wie Handdüse, Punktstrahldüse. Rundbürste, Frottee-Überzug, 2 ineinander steckbare Rohre zur Verlängerung, eine Bodendüse und ein Bodentuch.

Der Dampfreiniger Kärcher ermöglicht eine schnelle als auch präzise Reinigung. Auch die Handhabung und Bedienung des Gerätes ist sehr einfach. Man muss zu Beginn den Sicherheitsverschluss abschrauben und normales Leitungswasser einfüllen. Wenn Sie Aufheizzeit und Energie sparen wollen, dann empfiehlt es sich, aufgewärmtes Wasser zu verwenden. Wenn Sie sich auch ein Entkalken ersparen möchten, dann sollte man am besten destilliertes Wasser anwenden. Jedoch können Sie in den Herstellerangaben mehrere Entkalkerstricks finden.

Vorteile:

  • Das Gerät verfügt über eine 2 stufige Dampfmengenregulierung
  • Sehr einfache Parksystem und ist zudem noch platzsparend
  • Der Dampfreiniger Kärcher SC 2 ist mit einer Punktstrahldüse ausgestattet
  • Weist ein geringes Gewicht auf
  • Bei diesem Gerät wurde sehr viel Wert auf Sicherheit und Komfort gelegt
  • Verfügt über eine Kindersicherung
  • gutes Preis-Leistungs-Verhältnis

Nachteile:

  • Niedriger Max. Dampfdruck
  • Hat eine relativ lange Aufheizzeit

 

4. Kärcher SC 4

Es handelt sich beim Kärcher SC 4 um einen Dampfreiniger der neuen Generation. Er ist sehr einfach in der Handhabung und liegt zudem in einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis. In mehreren Tests konnte dieses Modell bereits als Testsieger gekürt werden. Hier sollte Sie ebenfalls wissen, dass sich die Modelle SC 2500 und SC 4 lediglich nur im Design unterscheiden, technisch kann man keine Unterschiede finden.

dampfsauger testDer Dampfreiniger verfügt über einen abnehmbaren Frischwassertank, welcher ein Fassungsvermögen von 9.8 Litern aufweist. Der Vorteil an diesem Gerät ist es, dass man das Wasser zu jeder Zeit ohne Unterbrechung nachfüllen kann. Die Aufheizzeit beträgt ungefähr 4 Minuten dank der 1500 Watt Leistung. Jedoch können Sie diese Aufheizzeit, wie bei den anderen Dampfreinigern verkürzen, indem Sie warmes oder heißes Wasser zum Nachfüllen verwenden.

Der Dampfreiniger sorgt mit einem 3.5-bar-Dampfdruck dafür, dass auch hartnäckige Verschmutzungen einfach und präzise entfernt werden können. Man kann die Dampfmenge in 2 unterschiedlichen Stufen einstellen. Das bedeutet, dass man auch empfindliche Flächen, wie zum Beispiel Laminatböden mit dem Dampfreiniger reinigen kann.

Beim Dampfreiniger Kaercher SC 4 wurde besonders viel Wert auf eine einfache Handhabung gelegt. Auch wenn das Gerät mit keiner Kabelaufrollung versehen ist, gibt es ein Kabelfach für das 4 Meter lange Kabel.

Sie haben jedoch beim Kärcher SC 4 die Möglichkeit, das Zubehör komfortabel am Gerät selbst zu verstauen. Zum Zubehör gehören zum Beispiel eine Bürste und 3 verschiedene Düsen.

Mit dem 4 Meter langen Kabel können Sie problemlos einen mittelgroßen Raum ohne Unterbrechung reinigen. Kärcher hat auch bei diesem Modell sehr viel Wert auf Sicherheit gelegt, so verfügt auch dieses Gerät über eine Kindersicherung und einem Sicherheitsventil.

Vorteile:

  • Sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Kommt mit viel Zubehör daher.
  • Verfügt über einen 2 stufigen Dampfregler
  • Kindersicherung
  • Überhitzungsschutz, Wartungsverschluss
  • Einfache Handhabung

Nachteile:

  • Verfügt über keine Kabelaufrollung

 

5. Clatronic DR 3280

Mit dem Dampfreiniger Clatronic DR 3280 können Sie problemlos harte Böden als auch Fliesen reinigen. Doch säubert der Dampfreiniger auch Küchenfronten und Fenster schnell und einfach. Doch bietet Ihnen dieser Dampfsauger noch viel mehr, denn auch Polster und Teppichböden können ebenfalls hygienisch gereinigt werden. Deshalb sind Dampfreiniger auch perfekt für Allergikerhaushalte geeignet. Der gesamte Dampfreiniger ist hochwertige verarbeitet und trotzdem günstig zu erwerben.

hand dampfreinigerDer Sicherheitstankdeckel ist mit einem Überdruckventil ausgestattet und der Heizkessel ist aus Edelstahl hergestellt. Der Dampfreiniger bietet Ihnen durch das 10-teilige Zubehörset vielfältige Anwendungsmöglichkeiten. Sie können das Zubehör einfach im integrierten Zubehörfach verstauen.

Da der Dampfreiniger sehr kompakt ist, eignet er sich bestens für private Haushalte. Er ist sehr einfach in der Handhabung als auch in der Bedienung. Der Dampfreiniger ist mit seinen 1500 Watt außerdem auch äußerst leistungsstark.

Das Modell ist der modern ausgestattet und hat ein hochwertiges Design. Es wird in der Farbe Silber ausgeliefert. Vom Hersteller wird der Dampfdruck mit 4 bar angegeben. Der Wassertank des Dampfreinigers weist ein Fassungsvermögen von 1.5 Litern auf. Das bedeutet, dass man auch größere Bereiche ohne Nachfüllen reinigen kann. Außerdem verfügt das Gerät auch über einen Edelstahlheizkessel. Der Aus- und Anschalter des Clatronic DR 3280 ist sogar spritzwassergeschützt.

Die Kontrollleuchten zeigen Ihnen die Betriebsbereitschaft als auch die Netzeigenschaft an. Die Masse des Gerätes sind 670 x 285 x 260 Millimeter. Das Gewicht des Gerätes beträgt dabei etwa 6 Kilogramm.

Der Dampfreiniger Clatronic DR 280 wird mit einer sehr guten Ausstattung und viel Zubehör geliefert. Zur Ausstattung gehört zum Beispiel ein Sicherheitstankdeckel mit Überhitzungsschutz. Auch der offene Tragegriff weist sich nach der Arbeit als sehr nützlich.

Vorteile:

  • Einfache Handhabung
  • Sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Sicherheitstankdeckel mit Überdruckventil
  • Verfügt über einen Überhitzungsschutz
  • Kommt mir ausreichend Zubehör daher

Nachteile:

  • In der Anwendung etwas laut