Bild
Produktname
Bewertung
Preis überprüfen
1 di 10
5.0
Preis überprüfen
auf amazon.de
2 di 10
4.9
Preis überprüfen
auf amazon.de
3 di 10
4.8
Preis überprüfen
auf amazon.de
4 di 10
4.7
Preis überprüfen auf amazon.de
5 di 10
Preis überprüfen auf amazon.de
6 di 10
4.5
Preis überprüfen auf amazon.de
8 di 10
4.3
Preis überprüfen auf amazon.de
9 di 10
4.2
Preis überprüfen auf amazon.de
10 di 10
Preis überprüfen auf amazon.de

Tischtennis ist eine Sportart, die von vielen unterschätzt wird. Häufig wird übersehen, wie körperlich und geistig anspruchsvoll das Tischtennisspielen sein kann. Dieser typische Freizeitsport für Jung und Alt kann nicht nur die Konzentration fördern, sondern auch das Reaktionsvermögen steigern und dabei helfen, Stress und Aggressionen abzubauen. Mit ein bisschen Übung und ein wenig Ehrgeiz kann man die Grundschläge relativ schnell erlernen. Voraussetzung dafür ist zudem die Wahl eines passenden Tischtennisschlägers.

Ist man ein Gelegenheitsspieler oder Anfänger so empfiehlt es sich einen Schläger zu kaufen, der auf das Allround Spiel angepasst ist. Allrounder eignen sich perfekt für das Erlernen oder Verfeinern der Technik. Offensive Schläger versprechen zwar mehr Tempo und Druck, sie lassen sich aber schlechter kontrollieren. Da darunter der Spielspaß leidet, werden Schläger mit offensiver Ausrichtung bereits geübten und erfahrenen Spielern empfohlen.

Generell bestehen Tischtennisschläger aus einem Schlägerholz mit Griff, einem Belag auf den Seiten des Schlägerkopfes und einer dünnen Schwammunterlage. Für Hobbyspieler gibt es Fertigschläger, die bereits aus all diesen Bestandteilen bestehen. Professionelle Spieler hingegen stellen sich ihre Schläger oft selbst zusammen. Sie kombinieren das Schlägerholz je nach Spiel individuell mit zwei Belägen für die Vor- und Rückhand.

Für Freizeitspieler ist dieser Aufwand deshalb überflüssig. Teure Hölzer und Beläge sind keine Voraussetzung für ein gutes Spiel und sie können sogar hinderlich sein, wenn es um das Erlernen der Grundtechnik oder wenn es darum geht das eigene Spiel zu verbessern.

Lesen Sie daher weiter um zu unserem Tischtennisschläger Test zu gelangen und finden Sie den besten für sich selbst.

Eigenschaften von Schlägern

Wenn Sie darüber nachdenken einen Tischtennisschläger zu kaufen, so sollten Sie dabei über einige Eigenschaften von Schlägern Bescheid wissen. Am besten ist es, vor dem Kauf auch einige Schläger zu testen.

Gute Tischtennisschläger mit hohen Speed und Spin Werten besitzen in der Regel einen dicken Belag, der somit ein offensives und druckvolles Spiel liefert. Doch je offensiver ein Schläger ist, desto geringer ist die Kontrolle über den Ball. Allroundschläger und defensive Schläger sind weniger dynamisch, doch sehr fehlerverzeihend. Sie versprechen kontrollierte Ballwechsel und geringere Ballrotation.

Die Kriterien Geschwindigkeit (Speed), Rotation (Spin) und Kontrolle (Control) geben für jeden Schläger die grundlegenden Eigenschaften an. Geschwindigkeit und Kontrolle sind gegensätzlich zu verstehen, da ein schneller Tischtennisschläger generell über weniger Ballkontrolle verfügt und umgekehrt. Die Werte sind jedoch nur schwer miteinander vergleichbar, da jeder Tischtennishersteller sein eigenes Bewertungssystem hat. Daher sollte man den Hersteller Angaben nicht blind vertrauen.

Kommen wir zum Thema Spielempfinden. Der Aufbau von Tischtennisschlägern bestimmt dessen Eigenschaften und hat dadurch auch einen Einfluss auf das Spielgefühl. Einen entscheidenden Faktor spielt dabei der Beleg des Schlägers, also Noppen Gummi sowie Schwamm. Es gilt, je dicker ein Beleg ist, desto schneller ist er. Dünne Beläge sorgen für ein defensives Spiel während dicke Spiele für ein offensives Spiel gedacht sind. Auch die Stärke des Belags wirkt sich auf das Spiel aus. Schläger mit einem Belag von mindestens zwei Millimetern sind weniger fehlerverzeihend. Bei einem Schläger mit einem Belag von 1,5 Millimetern sind Fehlschläge daher deutlich geringer.

Was die Griffigkeit und Stabilität betrifft, so kann man beim Kauf eines klassischen Holzgriffes nichts falsch machen. Das Holz sorgt für genügend Rutschfestigkeit und fühlt sich natürlich in der Hand an. Schläger mit einem Gummi oder Schaumstoff Griff liegen angenehmen in der Hand, jedoch bringen sie Nachteile wie feuchte und schwitzige Hände mit sich.

Was die Form des Griffes betrifft, so sind die meisten Griffe konkav geformt. Diese Form eignet sich bestens für normalgroße und kleinere Hände. Dank ihrer Form bieten sie einen stabilen Halt, da ein Abrutschen der Hand verhindert wird. Anatomisch geformte Griffe sind vor allem für große Hände geeignet. Profis hingegen spielen gerne mit Schlägern, die einen geraden Griff haben, da diese sich besonders leicht drehen lassen und das Umgreifen während des Spiels erleichtert wird.

Zudem gibt es bereits gute Tischtennisschläger mit integriertem Dämpfsystem. Dadurch soll die Schwingung des Balls absorbiert werden. Die Dämpfungen erfolgen mit Hilfe von Schaumgriffen. Jedoch kann es auch hier schnell zu feuchten Händen kommen.

Weiters gilt, je kopflastiger der Schläger ist, desto druckvoller der Schlag. Wenn der Schwerpunkt des Schlägers näher an der optimalen Trefferzone liegt wird dadurch der Schläger druckvoller. Für Spieler mit Handgelenksproblemen oder für Kinder sind diese Schläger jedoch nicht zu empfehlen. Auch Carbon, welches zwischen die Holzschichten im Schlägerblatt integriert wird, trägt zu einem druckvolleren Spiel bei. Die eingebauten Carbon Schichten sorgen dafür, dass die optimale Trefferzone des Schlägers vergrößert wird. Der Schläger wird auch steifer und druckvoller.

Vor allem Holz Bestandteile sollten sauber verarbeitet sein und keinesfalls scharfe Kanten aufweisen da sonst die Gefahr besteht, dass sich das Holz schnell abreibt oder es zu Druckstellen and den Händen kommt. Auch die Beläge der Schläger sollten gut fixiert sein und sich nicht nach kurzer Spielzeit bereits lösen. Vor allem günstigere Schläger können schon nach kurzer Zeit kleine Macken wie Klebreste, kantige Übergänge oder lösende Beläge aufweisen. Kleinere Schäden können sich jedoch schnell auch von Laien beheben lassen. So gibt es beispielsweise günstige Bänder zum Schutz der Schlägerkanten, welche sich auch leicht ankleben lassen. Zudem können auch bei vielen Schlägern bereits die Beläge ausgetauscht werden.

Reinigung

Eine Reinigung des Schlägers hört sich für viele vielleicht absurd und überflüssig an, jedoch sollte man die Pflege keinesfalls unterschätzen. Bei ungenügender oder gar keiner Reinigung kann sich Schmutz am Belag festsetzen. Dies wiederum führt mit der Zeit zu Flecken und Abnutzungsspuren, was sich auf die Griffigkeit des Belags auswirken kann. Dank regelmäßiger Pflege erhöhen sie die Lebensdauer ihres Schlägers.

Folgende Tipps sollen bei der Reinigung eines Tischtennisschlägers helfen:

  • Hobbyspieler, die mehrmals wöchentlich spielen, sollten die Schläger mindestens einmal in der Woche reinigen
  • Verschiedene Marken bieten bereits spezielle Reinigungsmittel als Zubehör an, die meist als Set mit einer Sprühflasche und einem Schwamm erhältlich sind
  • Zuerst sollte das Spray gleichmäßig auf dem Schläger verteilt werden, bevor der Schwamm genutzt wird um die Flüssigkeit zu verteilen
  • Nur die Beläge sollten mit dem Spray behandelt werden, nicht die Holzgriffe

Ist mein Schläger wettkampftauglich?

Es gibt einige Regeln die eingehalten werden müssen damit ein Schläger auch wettkampftauglich ist. Die Form, das Gewicht sowie die Größe des Schlägers sind nach Belieben wählbar und nicht geregelt. Das Schlägerblatt jedoch muss eben, gleichmäßig dick und nicht biegbar sein. Der Belag muss den Schläger vollständig bedecken, darf zugleich aber nicht mehr als 2 Millimeter überstehen. Die Schlägerseiten müssen matt sein und die klassische Farbgebung muss eingehalten werden. Das heißt, der Belag muss auf einer Seite leuchtend rot und auf der anderen Seite schwarz sein. Als Tischtennis sich zu einer richtigen Sportart entwickelte, gab es auch unterschiedliche Varianten für die Beläge der Schläger. Es entstand das Problem, dass sich die gleichfarbigen aber unterschiedlichen Beläge nicht unterscheiden ließen. Daher sind seit dem Jahr 1985 die rot-schwarzen Beläge vorgeschrieben. Die Spieler können frei entscheiden, welche Farbe für die Vorder- und Rückseite gewählt wird.

Tischtennisschläger für Kinder

Es gibt auch Ping Pong Schläger, die speziell auf kleinere Hände zugeschnitten sind. Das heißt, dass das Schlägerblatt verkleinert ist und die Griffe etwas schmaler und kürzer sind. Auch das Gewicht ist etwas geringer. Schläger für Erwachsene bringen zwischen 170 bis 200 Gramm auf die Waage, während Schläger für Kinder nur 140 bis 160 Gramm wiegen. Diese Unterschiede sollen Kindern helfen, ein besseres Spielgefühl zu entwickeln und die Technik leichter zu erlernen.

Tischtennis Zubehör

Eine Tischtennisplatte mit Netz, Bälle sowie Schläger gehören zu den notwendigen Dingen, die man braucht um überhaupt Tischtennis spielen zu können. Es lohnt sich auch sich eine Tasche zur Aufbewahrung der Schläger zu kaufen. Diese schützen den Schläger vor Witterungseinflüssen und vor Staub und Schmutz. Zudem kann man darin auch mehrere Bälle verstauen. Man sollte auch an das richtige Schuhwerk denken. Für Indoor Matches eignen sich flache und glatte Sohlen perfekt, um so den Bodenkontakt zu maximieren.

Welcher Tischtennisschläger der beste für Sie selbst ist, hängt also vom eigenen Verwendungszweck ab. Soll es sich um einen Profi Tischtennisschläger handeln, oder spielen Sie nur hobbymäßig. Beachten Sie auch, dass teuer nicht gleich besser bedeutet und dass es unzählige günstige aber trotzdem gute Tischtennisschläger am Markt gibt.

Bevor Sie also einen Tischtennisschläger kaufen, holen Sie verschiedene Angebote ein und vergleichen Sie einige Schläger.

 

Joola 54810

Das in den 1950er Jahren entstandene Unternehmen Joola ist am Markt mit Tischtennis Artikeln jeder Art vertreten. Der Sitz des Unternehmens ist in Siebeldingen in Deutschland.
Es gibt wohl kaum eine andere Tischtennis-Marke, die ein derartig umfangreiches Programm hochwertiger Tischtennis-Produkte anbietet wie JOOLA.

Die Zubehör-Palette von JOOLA ist einzigartig. Sie finden in jedem Set Bälle, Beläge als auch Hölzer. Entwickelt und getestet werden diese aber nur von den unterschiedlichen Experten des Hauses.

JOOLA hat als erste Firma die Produkte für Tischtennis-Bekleidung nicht einfach aus der normalen Sportbekleidung ausgeliehen, sondern mit Hilfe deutscher und ausländischer Spitzenspieler eine für Tischtennis speziell geeignete Bekleidung entwickelt. Die verschiedenen Teile werden von mehreren Textilfabriken im In- und Ausland hergestellt und dann exklusiv mit dem Markenzeichen von JOOLA vertrieben.

Dieses Tischtennisset von Joola umfasst vier identische Schläger und zehn Bälle, fünf davon in weißer und gelber Farbe. Das Set lässt sich leicht in einer praktischen Tasche unterbringen, die sich auch an einem Tischtennistisch befestigen lässt.

Vorteile:

  • die Schläger sind von guter Qualität und verfügen über einen ausreichenden weichen Belag
  • perfektes Set für den Freizeit- und Amateurbereich

Nachteile:

  • die Taschen für die Schläger sind recht eng und der Belag der Schläger erschwert einem
  • das Einstecken in die Taschen
  • das Plastik strömt vor allem am Anfang noch einen etwas unangenehmen Geruch aus
PREIS ÜBER AMAZON.DE PRÜFEN

 

HUDORA 76266

Das deutsche Familienunternehmen Hudora vertreibt seine Produkte in über 30 Ländern auf fünf Kontinenten. Zum Sortiment gehören unter anderem Rollschuhe, Inlineskates, Schlittschuhe, Skateboards und Trampoline, aber auch Fußballtore oder Bälle oder Tische für Tischfußball.

Vier Generationen Erfahrung machen das Unternehmen zu einem führenden auf seinem Gebiet. Mit Gespür für Trends sowie moderne Designs werden Sport-, Freizeit- und Fitnessprodukte entwickelt. Hudora möchte alle Menschen jedes Alter und egal welches Einkommen begeistern. Das Unternehmen wirkt aktiv an der Verbesserung sozialen Bedingungen mit und die Produkte werden unter bestmöglichen und geprüften Arbeitsbedingungen gefertigt. Hudora arbeitet mit namhaften Prüfinstituten zusammen und sichert somit seine hohe Qualität. Auch die Umwelt soll durch möglichst nachhaltiges und ökologisches Handeln geschont werden.

Der Tischtennisschläger von Hudora besteht aus einem fünffach verleimten Blatt aus Furnierspezialholz und die Schwammstärke beträgt 1,8 Millimeter. Die Blattstärke beträgt 6 Millimeter und das Gewicht des Schlägers liegt bei zirka 180 Gramm. Er ist wohl kein Leichtgewicht, liegt aber ausgewogen in der Hand. Der Griff hat eine konkave Form und kann daher lange in der Hand liegen ohne das diese ermüdet.

Der Schläger hat eine hohe Abpralleigenschaft und ist daher perfekt für Angriffsspieler. Auch die Belege greifen sehr gut und es ist möglich mit viel Spin zu spielen.

Vorteile:

  • es ist möglich mit viel Spin zu spielen
  • die Verarbeitung des Gummibezugs ist sehr gut
  • gute Handhabung und Spieleigenschaften
  • der Schläger ist bestens für den Hobbybereich geeignet

Nachteile:

  • besonders für Anfänger könnte es schwer sein die Kontrolle zu halten
  • man sollte den Schläger gut pflegen, da es sonst leicht zu Gebrauchsspuren kommen kann
PREIS ÜBER AMAZON.DE PRÜFEN

Killerspin 110-14

Das Unternehmen wurde 2001 von Robert Blackwell Junior gegründet, nachdem dieser ein Tischtennisfestival in Chicago gesponsert hatte. Er war erstaunt wie viele Leute zu diesem Festival kamen und er begriff, dass das Tischtennisspiel ein großartiger Weg ist um dem Internet zu entfliehen und sich stattdessen mit anderen Personen zu treffen. Blackwell startete Killerspin, sein eigenes luxuriöses Unternehmen, welches dafür sorgt, dass man Erfahrungen mit anderen Leuten sammelt.

Die Mission von Killerspin ist einfach, das Tischtennisspiel soll mit Stil und Intensität versorgt werden. Dieser Sport wird von Millionen von Leuten praktiziert, egal ob in einem Keller, einem Club, Park oder sogar in Wohnzimmern – dem Spiel sind keine Grenzen gesetzt.

Der Tischtennisschläger Killerspin überzeugt vor allem durch sein ungewöhnliches Mokka Design. Diese Schläger eignen sich besonders für Anfänger sehr gut. Doch auch für anspruchsvolle Spieler eignen sich diese Schläger sehr gut. Die Schläger wurden so entwickelt, dass Ihnen nun noch mehr Präzision und Kontrolle beim Spiel gewährleistet werden kann. Mit diesem Set können Sie von vielen unterschiedlichen Vorteilen profitieren. Es wird Ihnen mit diesem Schläger ein ausgezeichneter Grip versprochen und zudem liegt der Schläger perfekt in Ihrer Hand. Dafür sorgt vor allem er ausgestellte Griff. Das Holz des Schlägers dient für ein äußerst handliches als auch leichtes Design.

Vorteile:

  • das Tischtennisset von Killerspin eignet sich perfekt für Anfänger. Zudem befindet sich das Set in einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis
  • eignet sich perfekt für den Hobbybereich
  • der Schläger verspricht ein gutes Spielgefühl an der Tischtennisplatte

Nachteile:

  • der Schläger ist weniger für Personen mit großen Händen geeignet da der Handhabungskomfort durch den kleinen Griff etwas eingeschränkt ist
  • das Gewicht ist höher als bei anderen Schlägern

 

STRIKIN Tischtennis-Set

Das Tischtennisset von Strikin beinhaltet 2 Schläger sowie 3 Bälle. Es überzeugt durch seine äußerst hochwertige Verarbeitungsmethoden. Auch auf die unterschiedlichen Materialien wurde bei der Produktion sehr viel Wert genommen. Die starke Verklebung bietet Ihnen die notwendige Grundlage. Auch die sieben unterschiedlichen Holzschichten sorgen für einen perfekten Halt des Belages.

Die Schläger können von Jung und Alt gleichermaßen verwendet werden. Die Schläger eignen sich sowohl für Anfänger als auch für professionelle Spieler ausgezeichnet. Das komplette Set wurde so optimiert, dass man sofort mit dem ersten Turnier beginnen kann.

Mit den Schlägern von Strikin kann man spielen wie in der Profiliga. Der Schläger verfügt über konisch geformte Griffe, worüber sich auch anspruchsvolle Spieler erfreuen. Er liegt perfekt in der Hand und ist zudem auch sehr leicht zu bedienen. Durch den perfekten Halt können Sie auch ein längeres Spiel mit dem Schläger ohne Schmerzen im Gelenk, spielen. Mit diesem Schläger werden Ihnen viele Siege garantiert.

Das Set überzeugt zudem durch seine Spitzenqualität. Die Schläger befinden sich durch die hochwertigen Materialien und der perfekten Verarbeitung zudem auch in einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis.

Es befinden sich im Lieferumfang neben dem Schläger, 3 Bälle, in der Farbe weiß und gelb.

Vorteile:

  • die Schläger liegen wirklich gut in der Hand was zu einer guten Ballkontrolle und einem guten Ballgefühl führt
  • das Set kann platzsparend in der mitgelieferten Tasche verstaut werden und kann daher überall ohne Probleme mitgenommen werden

Nachteile:

  • die Schutzfolie auf den Schlägern geht schwer bis fast gar nicht zu entfernen
  • das Set kann vor allem an Anfang einen unangenehmen Gummigeruch haben

 

Joola Carbon pro

Das in den 1950er Jahren entstandene Unternehmen Joola ist am Markt mit Tischtennis Artikeln jeder Art vertreten. Der Sitz des Unternehmens ist in Siebeldingen in Deutschland.

Nicht viele Marken bieten Ihnen so hochwertige Produkte wie Joola. Wenn auch Sie sich für die Produkte dieses Unternehmens entscheiden haben Sie bestimmt keine Fehlentscheidung getroffen. Auch das Zubehör dieses Herstellers ist beeindruckend. Egal ob Schläger, Bälle Holzer oder andere Beläge, es wird Ihnen immer beste Qualität geboten. Die Schläger eignen sich bestens für den Wettkampfsport. Egal ob Anfänger oder Profis, die Tischtennisschläger liegen perfekt in der Hand und lassen sich sehr leicht bedienen. Alle Produkte des Herstellers werden ausführlich getestet um sicher zu gehen, dass Ihnen auch genau das geboten werden kann, was versprochen wird. Ein weiterer Vorteil dieses Unternehmens ist es, dass sich alle Produkte in einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis befinden.

Der Carbon Pro Tischtennisschläger von Joola ist besonders für Anfänger ein perfekter Allround Schläger. Mit diesem Schläger kann man bedenkenlos alle Schlagtechniken erlernen. Die Beläge können immer wieder einzeln nachbestellt werden. Der Schläger entspricht der ITTF-Norm das heißt, man könnte damit sogar bei Turnieren mitspielen. Das Gewicht des Schlägers liegt bei zirka 160 Gramm und die mittelharte Schwammstärke beträgt 1,9 Millimeter.

Vorteile:

  • gut geeignet um das Offensivspiel zu verbessern
  • man hat einen guten Grip am Schläger
  • der Schläger ist sehr leicht und die Größe des Schlägerblattes ist weder zu klein noch zu groß
  • bei jedem Schlag wird Ihnen ein gezielter und genauer Schlag garantiert

Nachteile:

  • Klebereste können am Griff sichtbar sein
  • für ambitionierte Spieler könnte der Schläger vielleicht etwas zu langsam sein