Säbelsäge Test 2018

146
säbelsäge

Was genau ist eine Säbelsäge?

Wenn auch Sie beim Säbeln ausschließlich an Husarenstücke, Sportfechten oder Swahbuckler denken, dann gehören Sie wahrscheinlich zu den allerfeissigsten Handwerkern. Es handelt sich bei einer Säbelsäge um ein zweckmäßiges Werkzeug, welches einer Elektrosäge ähnelt. Doch sind die Einsatzmöglichkeiten einer Säbelsäge deutlich vielseitiger. Aus diesem Grund ist dieses Gerät auch bei sehr vielen Handwerkern beliebt. Doch gibt es für eine Säbelsäge noch viele anderen Namen. Man kann eine Säbelsäge zum Beispiel auch Tigersäge nennen. Doch auch das Wort Recprosäge ist für sehr viele Menschen ein Begriff. Doch ganz egal wie Sie eine Säbelsäge nennen möchten, es handelt sich dabei immer um dasselbe Gerät. Man kann eine Säbelsage auch einem professionellen Beriech kaum wegdenken. Eine Tigersäge wird zum Beispiel sehr häufig an Baustellen verwendet. Im Bereich der Heizungs- und Sanitärtechnik sind Säbelsägen auch nicht wegzudenken. Doch auch in technischen Hilfswerken kann sich eine Säbelsäge allemal bewähren. Die Säbelsage eignet sich auch bei einer Demontage von bestehenden Bauwerken sehr gut. Der Grund dafür ist, dass man mit diesem Werkzeug auch verschraubte und vernagelte Materialien schnell und einfach durchtrennen kann. Eine Säbelsäge eignet sich sowohl für feine, als auch für grobe Arbeiten ausgezeichnet. Durch den leistungsstarken Elektromotor braucht man auch keine eigene Kraft bei der Anwendung der Säge verwenden. Eine Akku Säbelsäge ist sowohl in der Bedienung als auch in der Handhabung sehr einfach.

Wenn Sie sich eine neue Säbelsäge kaufen möchten, sind Sie hier genau richtig, denn wir zeigen Ihnen in unserem Säbelsäge Test, worauf Sie beim Kauf achten sollten und darüber hinaus stellen wir Ihnen in unserem Test die 5 besten Säbelsägen vor, welche unsere Redakteure allemal überzeugen konnten.

Die Funktionsweise einer Säbelsäge

Eine Säbelsäge hat ihren Namen nicht von irgendwoher. Die vielseitigen und kleinen Sägeblätter bieten Ihnen eine äußerst hohe Flexibilität. Doch erinnern sie auch in der Bewegung und im Aussehen an einen Säbel und daher auch der Name. Eine Säbelsäge ist vor allem für eine sehr hohe Präzision verantwortlich, doch eignet sie sich auch für grobe Schnitte perfekt. Eine Tigersäge verfügt zudem über eine sehr hohe Zugkraft, somit lässt sie sich noch einfacher bedienen. Eine Säbelsage ist vor allem durch ihre hohe Flexibilität und vielseitige Einsatzfähigkeit sehr beliebt. Man findet kaum etwas, was man nicht mit einer Säbelsäge sägen kann. Man kann mit einer Säbelsäge zum Beispiel Bäume schnell und einfach schneiden. Doch auch um Metallrohre zu trennen, empfehlen sich diese Produkte allemal. Sie können mit einer Säbelsäge sogar Keramik problemlos durchtrennen. Da eine Säbelsäge eine äußerst hohe Beweglichkeit aufweist, kann man auch unzugängliche Stellen mit solch einem Gerät einfach bearbeiten.

Wenn Sie sich eine Säbelsäge kaufen, werden Sie diese bestimmt nicht mehr missen wollen, denn kein anderes Gerät kann Ihnen so eine vielseitige Anwendungsmöglichkeit als eine Säbelsäge bieten. Im Säbelsäge Test werden Ihnen auch die Vorteile der Geräte vorgestellt. Eine Sebelsäge bringt Ihnen sehr viele positive Eigenschaften als auch Vorteile mit sich, von welchen Sie allemal profitieren können.

Die Vorteile und Anwendungsbereiche einer Säbelsäge

Es gibt sehr viele unterschiedliche Gründe, weshalb eine Säbelsäge bei vielen Handwerkern so beliebt ist. In unserem Test finden Sie einen kleinen Überblick darüber, welche die Wichtigsten davon sind. Es gibt sehr viele Eigenschaften, welche eine Säbelsäge auszeichnen.

  • Saubere Schnitte: Man kann mit einer Säbelsäge fast jedes Material schnell und einfach trennen. Egal ob Metall, Beton, Holz oder Keramik, eine Säbelsäge bietet Ihnen immer einen geraden und sauberen Schnitt. Jedoch sollte man hierbei auch wissen, dass diese Eigenschaft auch von den angewendeten Sägeblättern ausschlaggebend ist. Deshalb sollte man sich immer ausreichend Sägeblätter zur Seite legen. Auch Sägeblätter können Sie einfach online im Internet bestellen.
  • Sehr hohe Belastbarkeit: Eine Tigersäge kann man sagen, hält so einiges aus. Sie arbeitet nicht nur zuverlässig, sondern auch äußerst robust. Auch bei baulichen Rückständen, welche im Normalfall das Sägen verhindern, wie zum Beispiel Schrauben oder Nägel hat diese Säge kein Problem damit. Mit diamantsegmentierten Blättern kann man auch harte Materialien wie zum Beispiel Keramik sehr schnell trennen.
  • Universell einsetzbar: Einer Säbelsäge sind so gut wie gar keine Grenzen gesetzt. Diese Geräte eignen sich bestens zum Kürzen von Rohren aus Metall. Auch Holzrahmen kann man mit einer Säbelsäge perfekt ausschneiden. Auch bei Demontagen von Gerüsten, Altbauten oder Marktbuden hat sich eine Säbelsäge allemal ihren Namen gemacht.

Welche unterschiedlichen Arten an Säbelsagen sind erhältlich?

Säbelsäge im Netzteil

Das Netzteil mit einem Kabel ist die klassischste Methode für den Betrieb eines Elektrowerkzeuges. Eine elektrische Säbelsäge ist sehr einfach zu bedienen. Eine aktive Steckdose genügt für diesen Betrieb allemal. Zur gleichen Zeit verliert man mit solch einer Säge auch einiges an Bewegungsfreiheit. Wenn Sie bei engen Verhältnissen mit einer kabelbetriebenen Säge hantieren möchten, dann benötigen Sie eine Menge Geschick. Ein sehr großer Vorteil eines Kabelbetriebs ist es zum Beispiel, dass Netzteil und Steckdose zu jeder Zeit einsatzbereit sind. Man braucht solch eine Säge nie aufladen. Doch kann es auf Großbaustellen, in Rohbauten und im Freien etwas problematisch werden, denn nicht immer findet man dort eine Steckdose, welche Ihnen eine Stromversorgung gewährleisten kann. Hier können Ihnen jedoch Verlängerungskabel weiterhelfen. Auch eine akkubetriebene Reciprosäge eignet sich für solch einen Einsatz beispielsweise sehr gut. Sie können in den unterschiedlichen Säbelsägen Test herausfinden, welche Säge sich am besten für welchen Einsatz eignet. Die Leistungsfähigkeit der Tigersäge wird in Watt berechnet. Wenn Sie sich eine neue Säbelsäge kaufen, sollten Sie aus diesem Grund unbedingt auf die Wattzahl achten. Eine Säbelsäge sollte mindestens 700 Watt im Netzbetrieb mitbringen. Doch gibt es auch Geräte, welche etwas größer sind und eine Leistung über 1000 Watt aufweisen. Doch sind solche Geräte in den meisten Fällen unhandlich als auch schergewichtig. Unser Säbelsäge Vergleich kann Ihnen bei der Entscheidung der geeigneten Säbelsäge allemal behilflich sein. Kaufen Sie nicht die erstbeste Säbelsäge, welche Ihnen in den Sinn kommt. Vergleichen Sie alle unterschiedlichen Geräte miteinander. Achten Sie auch auf die Vor- und Nachteile der einzelnen Geräte. Sie können sich zudem auch den Säbelsäge Testsieger etwas näher unter die Lupe nehmen, wer weiß vielleicht eignet sich dieser auch am besten für Ihre Wünsche und Bedürfnisse.

Eine akkubetriebene Säbelsäge

Auch eine akkubetriebene Säbelsäge bringt Ihnen viele Vorteile mit sich, von welchen Sie allemal profitieren können. Sie bietet Ihnen durch Ihren Akku eine sehr hohe Flexibilität als auch Mobilität. Eine Säbelsäge Akku eignet sich vor allem in größeren Gärten, auf verwinkelten Baustellen oder auch auf Leitern sehr gut. Hier muss man sich nicht auf die Suche nach einem Stromnetz machen und zudem gibt es auch kein Kabel, welches Sie bei der Arbeit stören könnte. Jedoch müssen Sie dabei beachten, dass man den Akku immer wieder neu aufladen muss. Dies kann Ihre Arbeit allemal beeinträchtigen und Ihnen auch viel Zeit kosten. Doch gibt es auch hierfür die perfekte Lösung. Kaufen Sie sich einfach einen Zweitakku. Geht der eine Akku dem Ende zu, können Sie diesen einfach austauschen. Die Leistung einer akkubetriebenen Säbelsäge wird in sogenannten Wattstunden gemessen. Eine beste Säbelsäge sollte Ihnen mindestens 30 Wattstunden aufweisen können. Es kann nämlich sehr ärgerlich sein, wenn der Akku zwischen der Arbeit auf einmal ausgeht und man diesen erst wieder laden muss, bevor man weiter arbeiten kann. In unserem Säbelsäge Testbericht wird Ihnen zudem auch erklärt, worauf Sie beim Kauf einer neuen Säbelsäge achten sollten. Doch vergleichen Sie vor dem Kauf auch die Säbelsäge Preise, denn auch diese variieren von gerät zu Gerät sehr voneinander. Eine Säbelsäge günstig können Sie am besten mit einem Säbelsäge Preisvergleich finden. Dieser hilft Ihnen, schnell die gewünschte Säbelsäge zum besten Preis zu finden.

Worauf sollte man beim Kauf einer neuen Säbelsäge achten?

Es gibt sehr viele unterschiedliche Dinge, worauf Sie beim Kauf einer neuen Säbelsage achten sollten. Für sehr viele Menschen spielt dabei zum Beispiel der Preis einer Säbelsäge eine sehr entscheidende Rolle. Achten Sie daher beim Kauf immer auf das Preis-Leistungs-Verhältnis der einzelnen Geräte. Doch auch auf den Akku- oder Netzbetrieb sollten Sie beim Kauf einer neuen Säge achten. Machen Sie sich Gedanken darüber, wo Sie die Säge gerne einsetzen möchten. Hier spielt vor allem der Zweck und Ort eine sehr wichtige Rolle. Natürlich sollte auch der Energieverbrauch beachtet werden. Achten Sie darauf, wie viel Leistung gebraucht wird. Letztendlich sollte auch auf die Handhabung und Schnittleistung der einzelnen Geräte geachtet werden. Nur wenn die Säge auch gut in der Hand liegt, macht es auch Spaß mit dieser zu arbeiten. Bei der Schnittleistung spielen zum Beispiel die Hublänge und die Hubzahl eine sehr wichtige Rolle.

Egal, für welche Säbelsäge Sie sich letztendlich entscheiden. Sie können mit solch einem Gerät von zahlreichen Vorteilen garantieren, welches Ihnen kein anderes bieten kann.

Wo sollte man eine Säbelsäge am besten kaufen?

Immer mehr Menschen entscheiden sich für einen Onlinekauf und dies hat auch seine Gründe. Im Internet bieten Ihnen sehr viele unterschiedliche Hersteller verschiedene Geräte an Säbelsägen an. Darüber hinaus liegen auch die Preise im Internet in einem besseren Bereich. Nutzen Sie einen Preisvergleich vor dem Kauf. Vergleichen Sie die unterschiedlichen Geräte miteinander und bestellen Sie sich das beste Gerät, welches auch Ihren Anforderungen und Wünschen entspricht direkt zu sich nach Hause. Nun möchten wir Ihnen die 5 besten Säbelsägen im Test vorstellen, vielleicht finden Sie darunter auch die passende Säbelsäge für sich.

 

1. Makita JR3050T

Die Makita JR3050T Säbelsäge ist ein äußerst hochwertiges Gerät und aus diesem Grund schaffte sie es auch bei uns unter den besten 5. Die Verarbeitung der Säge ist äußerst solide und zudem ist sie sehr einfach in ihrer Handhabung. Sie liefert Ihnen eine perfekte Leistung von 1010 Watt und liegt außerdem perfekt in der Hand. Durch die starke Leistung wird Ihnen eine besonders große Schnitttiefe gewährleistet. Das Arbeiten mit dieser Maschine gestaltet sich somit sehr leicht. Die Säge liegt immer sicher in Ihrer Hand. Außerdem überzeugte sie im Test allemal in puncto Langlebigkeit und Haltbarkeit. Das Gerät weist eine sehr lange Lebensdauer auf. Auch der mitgelieferte Koffer einet sich optimal für die Aufbewahrung. Die Säge bietet Ihnen all dies, was man sich von einer professionellen Säge erwarten kann.

säbelsäge

Die Säbelsäge Makita konnte im Test unsere Redakteure allemal überzeugen. Unter den Besten 5 kam sie jedoch nicht nur wegen ihrer guten Leistung und der perfekten Handhabung, sondern auch wegen ihrem Preis-Leistungs-Verhältnis, welches hier ebenfalls allemal überzeugend war. Durch das etwas schwere Gewicht liegt die Säge noch besser und auch sicherer in der Hand. Ein Gummipolster, welcher sich im Handgriff befindet, sorgt dafür, dass die Vibration gesenkt wird. Auch längeres Arbeiten ist somit mit diesem Gerät sehr angenehm.

Sie können mit der Säge problemlos Metall als auch dickes Holz schneiden. Auch nasses Holz können Sie mit dieser Sage ohne Probleme schnell und einfach schneiden. Es wird Ihnen ein sauberes und schnelles Arbeiten mit dieser Säge allemal garantiert.

Vorteile:

  • Bietet Ihnen eine hohe Leistung und eine ausgezeichnete Schnitttiefe
  • Durch die hochwertige Verarbeitung wird Ihnen eine lange Haltbarkeit des Gerätes gewährleistet
  • Bietet Ihnen einen sicheren Halt
  • Man kann die Sägeblätter einfach auswechseln
  • Einstellbare Drehzahl

Nachteile:

  • Verfügt über keine nützlichen Extras

 

2. Bosch PSA 700 E

Wenn auch Sie sich für die Sägemaschine PSA 700 E von Bosch entscheiden möchten, müssen Sie absolut keine Abstriche ausnehmen. Die Maschinenqualität konnte in unserem Säbelsäge Test allemal überzeugen. Die Maschine überzeugt durch ein ergonomisches Design und bietet Ihnen zudem eine perfekte und angenehme Handhabung. Auch nach langem Arbeiten fühlt sich die Maschine komfortabel an. Die Maschine weist ein Gewicht von 3 kg auf und bietet Ihnen eine Leistung von 710 Watt. Aus diesem Grund gehört dieses Gerät zu den sparsamen Modellen.

tigersäge

Mit dieser Säge haben Sie sich für ein äußerst kompaktes Werkzeug entschieden. Es erleichtert Ihnen das Handling stellenweisen. Sie können mit diesem Gerät problemlos dickere Äste als auch andere Holzwerkstücke sägen. Diese Säge ist in der Handhabung viel einfacher als zum Beispiel eine Kettensäge. Die Schnittstärke dieses Modells beträgt etwa 150 mm. Dank des stufenlosen regelbaren Antriebs können Sie verschiedene Materialdichten problemlos bearbeiten. Auch die Leistung des Motors können Sie somit entsprechend regulieren.

Mit entsprechenden Sägeblättern hat man selbstverständlich auch die Möglichkeit andere Metalle problemlos zu bearbeiten. Sie können mit diesem Gerät zum Beispiel problemlos Kupferrohre sägen. Nicht jedes Gerät kann Ihnen solch eine Leistung bieten. Sie können auch Gasbetonsteine mit diesem Gerät schnell und einfach durchsägen. Außerdem bietet Ihnen die stufenlose Regelung die Möglichkeit, das Gerät etwas langsamer und bewusster anzusetzen. Dies ist vor allem bei der Bearbeitung von Metallen vom Vorteil.

Sie können das Produkt sowohl fürs trockene Holz als auch für nasses Holz einsetzen. Achten Sie jedoch darauf, dass Sie sich dabei für Sägelblätter in guter Qualität entscheiden.

Vorteile:

  • Das Gerät bietet Ihnen eine äußerst starke Motorleistung
  • Überzeugt durch eine solide und hochwertige Bearbeitung
  • Liegt auch nach langer Arbeit noch perfekt in der Hand
  • Die Maschine verfügt über eine stufenlose Antriebsregelung
  • Befindet sich in einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis

Nachteile:

  • Das mitgelieferte Sägeblatt konnte im Test nicht so überzeugen

 

3. Bosch Professional GSA 1100 E

Auch die Säbelsäge Bosch Professional GSA 110 E gehört zu den Testsiegern unter den Säbelsägen. Die Säge bietet Ihnen sehr viele positive Eigenschaften, von denen Sie allemal profitieren können. Zudem überzeugte das Gerät mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Hier handelt es sich um ein Gerät, welches absolut überzeugend ist. Auf den ersten Blick fiel uns vor allem die hohe Leistung von 1100 Watt auf. Sie eignet sich perfekt für einen täglichen und professionellen Einsatz. Aus diesem Grund ist die Säge auch äußerst robust und weist zudem eine besonders hohe Haltbarkeit auf. Sie liegt wie die anderen Geräte auch perfekt in der Hand. Hinzu kommt, dass Ihnen diese Maschine auch viele verschiedene Extras bietet, wie zum Beispiel einen Haken, eine gummierte Grifffläche und einen Transportkoffer.

akku säbelsäge

Die Säbelsäge von Bosch konnte im Test vor allem durch ihre einfache und sichere Handhabung überzeugen. Auch die Funktionen der Maschine können sich allemal sehen lassen. Wenn auch Sie sich für dieses Gerät entscheiden möchten, haben Sie bestimmt keinen Fehler gemacht, denn kein anderes Gerät kann Ihnen solche Eigenschaften als auch Vorteile bieten.

Dank der gummierten Gummifläche liegt die Säge optimal in der Hand. Es wird somit ausgeschlossen, dass die Säge während des Arbeitens verrutscht. Auch das Gewicht, welches hier äußerst stattlich ist, bietet Ihnen ein Gefühl von ausreichend Stabilität während der gesamten Arbeitszeit. Sie können mit dieser Säge problemlos dickeres Metall als auch massives Holz bearbeiten. Es wird Ihnen mit dieser Säge ein äußerst hohes Maß an Sicherheit gewährleistet.

Vorteile:

  • Die Säge bietet Ihnen eine große Schnitttiefe als auch eine ausgezeichnete Leistung
  • Sie verfügt über eine einstellbare Drehzahl
  • Dank der gummierten Gummifläche wird Ihnen ein ausreichender Halt garantiert
  • Hochwertige und solide Verarbeitung
  • Das Gerät liegt perfekt in der Hand

Nachteile:

  • Der Handwerkskoffer bietet nur wenig Platz

 

4. Bosch Professional GSA 12 V-14

Wenn auch Sie sich für die Bosch Professional GSA 12 V-14 Säbelsäge entscheiden möchten, haben Sie bestimmt die richtige Entscheidung getroffen. Die Säbelsäge überzeugt durch eine einzigartige Verarbeitung und liegt zudem auch perfekt in der Hand. Die Bosch Säbelsäge gehört zu den kleineren Modellen und bietet Ihnen dennoch eine ausgezeichnete Leistung. Man kann das Gerät sehr einfach bedienen und viele unterschiedliche Arbeiten damit tätigen.

säbelsäge test

Nicht nur die Größe der Maschine fiel uns sofort auf, sondern auch das geringe Gewicht. Die Säge weist ein Gewicht von nur 1.2 kg auf. Dadurch ist diese Maschine viel leichter als auch kleiner als manche andere Geräte. Das durchdachte Design konnte im Test ebenfalls überzeugen. Die Säbelsäge verfügt zum Beispiel über einen gummieren Griff, womit Ihnen die Handhabung angenehmer gemacht wird. Außerdem ist sie mit einer LED-Anzeige ausgestattet, welche dafür sorgt, dass Sie immer genau über den Akku Bescheid wissen.

Sie können mit diesem Gerät ohne Probleme Kunststoff- als auch Metallrohre sägen. Wie man im Internet sehen kann, sind auch die Bewertungen von anderen Kunden über dieses Gerät sehr gut. Darüber hinaus befindet sich diese Maschine in einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Sie können das Gerät direkt über Amazon direkt zu sich nach Hause bestellen. Immer mehr Leute entscheiden sich über diese Plattform einzukaufen und dies hat auch seine Gründe. Es wird Ihnen hier nicht nur ein sicherer Versand geboten, sondern vor allem auch ein schneller.

Vorteile:

  • Man kann mit diesem Gerät viele unterschiedliche Materialien bearbeiten
  • Weist eine sehr hochwertige als auch solide Verarbeitung auf
  • Das Gerät befindet sich in einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Kann direkt über Amazon bestellt werden
  • Liegt ausgezeichnet in der Hand
  • Die Säbelsäge ist auch sehr einfach in der Bedienung

Nachteile:

  • Der Akku muss nach einiger Zeit wieder aufgeladen werden

 

5. Einhell TC-AP 650 E

Auch die Einhell TC-AP 650 E Säblesage schaffte es unter die 5 besten Säbelsägen. Natürlich hat dies auch seine Gründe. Dieses Gerät schlägt viele andere Geräte vor allem in puncto Verarbeitung. Außerdem wird die Maschine zu einem sehr attraktiven Preis angeboten. Die Säge arbeitet sehr solide und bietet Ihnen außerdem eine sehr gute Leistung. Darüber hinaus ist die Säge sehr einfach zu bedienen. Auch die Handhabung der Säge konnte viele Redakteure im Test überzeugen. Sie eignet sich perfekt für ein sicheres Arbeiten in unterschiedlichen Einsatzbereichen.

reciprosäge

Durch die Größe und das Gewicht liegt die Maschine sicher und gut in der Hand. Auch die Lebensdauer und die Stabilität der Säge von Einhell ist überzeugend. Die Schnitttiefe beträgt 15 cm bei diesem Gerät. Man kann mit diesem Gerät in einer sehr angenehmen Geschwindigkeit arbeiten. Es wird Ihnen mit dieser Säge nicht nur ein hohes Maß an Komfort gewährleistet, sondern vor allem auch ein Höchstmaß an Sicherheit.

Man kann den Einschalter dieses Gerät einfach einrasten. Das bedeutet, dass man die Säge auch ohne Hand perfekt bedienen kann. Sie können das Gerät damit sehr einfach drehen. Jedoch sollte Sie hier etwas vorsichtiger mit der Maschine umgehen.

Durch die Schnellspannaufnahme ist auch der Wechsel der Sägeblätter ganz schnell und einfach. Auch hier kann man, wie bei den anderen Geräten auch den Sägeschuh ganz einfach verstellen.

Vorteile:

  • Sie können das Gerät direkt auf Amazon bestellen
  • Sie haben ein 30-tägiges Rückgaberecht
  • Bietet Ihnen eine gute Leistung
  • Man kann die Säge für unterschiedliche Einsatzmöglichkeiten anwenden
  • Die Maschine verfügt über eine einstellbare Drehzahl
  • Der Wechsel der Sägeblätter gestaltet sich als sehr einfach
  • Die Säge wird zu einem äußerst attraktiven Preis angeboten
  • Die gummierte Grifffläche sorgt für einen angenehmen uns sicheren Halt

Nachteile:

  • Das Gerät verfügt über keine nützlichen Extras