BildProduktnameBewertungPreis überprüfen

1 von 13

Philips BHB876/00

5.0

Preis überprüfenauf amazon.de

2 von 13

BaByliss C1300E

4.9

Preis überprüfenauf amazon.de

3 von 13

CARRERA 537

4.8

Preis überprüfenauf amazon.de

4 von 13

Remington CI91X1

4.7

Preis überprüfenauf amazon.de

5 von 13

CkeyiN 5 in 1

4.6

Lesen Sie unsere Bewertung

Preis überprüfenauf amazon.de

6 von 13

Braun CU750

4.6

Preis überprüfenauf amazon.de

7 von 13

Babyliss C525E

4.6

Preis überprüfenauf amazon.de

8 von 13

Remington CI9532

4.5

Preis überprüfenauf amazon.de

9 von 13

Remington CI95

4.4

Lesen Sie unsere Bewertung

Preis überprüfenauf amazon.de

10 von 13

Remington CI96W1

4.3

Lesen Sie unsere Bewertung

Preis überprüfenauf amazon.de

11 von 13

Anjou AJ-HC006

4.3

Lesen Sie unsere Bewertung

Preis überprüfenauf amazon.de

12 von 13

Remington CI6325

4.2

Preis überprüfenauf amazon.de

13 von 13

Anjou AJ-PCA005

4.1

Lesen Sie unsere Bewertung

Preis überprüfenauf amazon.de
1 di 13
Bewertung
5.0
Preis überprüfenauf amazon.de
2 di 13
Bewertung
4.9
Preis überprüfenauf amazon.de
3 di 13
Bewertung
4.8
Preis überprüfenauf amazon.de
4 di 13
Bewertung
4.7
Preis überprüfenauf amazon.de
6 di 13
Bewertung
4.6
Preis überprüfenauf amazon.de
7 di 13
Bewertung
4.6
Preis überprüfenauf amazon.de
8 di 13
Bewertung
4.5
Preis überprüfenauf amazon.de
12 di 13
Bewertung
4.2
Preis überprüfenauf amazon.de

Lockenstäbe werden täglich, weltweit in Friseursalons und in Haushalten eingesetzt. Sie sind die kleinen Helfer um langweiligem Haar eine besondere Note zu geben, Volumen zu kreieren oder einfach einen neuen Look zu gestalten. Es gibt sie in den verschiedensten Ausführungen und für jeden Haartyp. Egal ob man große, schwere Locken oder kleine Ringellöckchen möchte. Es gibt für jeden Stylingwunsch ein passendes Gerät. Hier gibt es die beliebtesten Lockenstäbe aus dem Jahr 2019.

Lockenstab Ratgeber 2019

Lockiges Haar fasziniert die Menschen seit ewigen Zeiten. Schon in der alten Antike wurden Stäbe in Öfen erhitzt, um die Haare zu formen. Dieses Wissen der alten Beauty-Routine ging allerding mit dem Fall des römischen Reiches zusammen unter. Erst der Friseur und Erfinder Marcel Grateu aus Paris, stellte den Lockenstab, ähnlich wie wir ihn heute benutzen, im Jahr 1872 her. Erst wurde dieser allerdings nur in Salons benutzt. Bis in die 1960er Jahre wurde der Lockenstab nur in der Oberschicht eingesetzt.

Der Lockenstab ist ein elektrisches Gerät, bei dem die Locken durch Hitze in eine bestimmte Form gebracht werden. Heutzutage werden Lockenstäbe weltweit, in allen nur erdenklichen Formen und mit den unterschiedlichsten Funktionen, auf den Markt gebracht.

Der Lockenstab wird auch Lockeisen oder Onduliereisen genannt. Die Ondulation bezeichnet das künstliche einbringen von Locken in das menschliche Haupthaar. Diese wurden früher durch Brennscheren und heute durch elektrische Lockenstäbe oder chemische Dauerwellen erzeugt. Außerdem gibt es noch die Möglichkeit, Locken durch z.B. Lockenwickler oder Papilloten zu formen. Lockenwickler gibt es in kalter, sowie in erhitzbarer Form. Kalte Lockenwickler und Papilloten können über Nacht in den Haaren gelassen werden. Zöpfe flechten, kann je nach dicke des Haares, auch über Nacht zu Locken führen. Dazu können manche kalten Lockenwickler an geföhnt werden, so dass die Haare ihre Form behalten. Die elektrischen Lockenwickler, werden meist in einem Ladegerät aufgeheizt und dann in die Haare eingedreht. Warmluftbürsten können bei dünnerem, glattem Haar, oft gut Ergebnisse erzielen. Mit Warmluftbürsten können sehr natürliche Locken gezaubert werden. Bei dickerem oder störrischem Haar funktioniert dies meist nicht ganz so gut.

Gepflegte, schöne lockige Haare sind ein Status- und Schönheitssymbol und kommen nie aus der Mode. Gerade wer von Natur aus eher glattes Haar hat wünscht sich manchmal eine prächtige und vor allem voluminöse Lockenmähne. Doch auch wer welliges oder lockiges Haar hat möchte dieses vielleicht mal anders stylen oder bändigen.

Wie funktioniert ein Lockenstab?

lockenstabMit einem Lockenstab, können vor allem glatte Haare, in lockige Haare verwandelt werden. Dabei werden die Haare, nacheinander, in einzelnen Strähnen um einen heißen Stab gelegt, ein paar Sekunden oder Minuten in der gleichen Position gehalten und so geformt. Bei einem Glätteeisen ist die Technik ähnlich. Anstatt die Strähnen jedoch in einer Spirale um den Stab zu legen, werden dabei die Haare durch zwei gerade Platten gezogen. Man kann es sich vorstellen wie beim Bügeln. Die Haare werden geglättet und beim Lockenstab noch in Form gebogen.

Die Standardform eines Lockenstabes besteht aus dem Hauptteil des Gerätes, mit der darin verborgenen Elektronik. An diesem Ende wird der Lockenstab auch gehalten. Daran befindet sich der Hitzstab. Um diesen werden die Haare gewickelt und erwärmt. Die früheren Modelle hatten an der Spitze des Hitzstabes noch keine Plastikkappe. An dieser kann man den Lockenstab mittlerweile auch anfassen, ohne sich zu verbrennen. So kann der Lockenstab in jeder Situation gut gehalten werden. Die meisten Lockenstäbe haben noch einen Clip, der im Hitzstab integriert ist. Mit diesem können die Haare während der Erwärmung fixiert werden. Der Hitzstab sowie der Clip oder Klemme, sind meist beschichtet um ein anheften der Haare und der Styling Produkte zu verhindern. Sonst kann es im schlimmsten Fall zum Verbrennen der Haare kommen. Durch weitere Beschichtungsoptionen kann ein seidiges finish und ein schöner Glanz in den Haaren erzeugt werden. Da der Hitzstab sehr heiß werde kann ist es oft schwierig eine geeignete Unterlage zu finden, der Hitze nichts ausmacht. Mit einem meist aufklappbaren Halter, kann man die heißesten Stellen des Lockenstabes oft so aufstellen das sie nicht an den Untergrund gelangen können. Lockenstäbe können jedoch sehr heiß werden es sollte immer Vorsicht geboten sein. Lockenstäbe werden heutzutage einfach mit Strom aus der Steckdose betrieben. Deshalb führt ein Kabel direkt in das Gerät. Die Kabel werden für den Hausgebrauch immer länger. So hat man keine Probleme mehr eine geeignete Steckdose zu finden, die wiederum an einer geeigneten Ablagestelle für den Lockenstab sein muss, aufgrund der Hitze. Hitzeresistente Taschen sind oft im Lieferumfang enthalten. Wer mit solchen Problemen kämpft, kann das Gerät dann oft, so besser ablegen. Eine weitere wichtige Innovation ist das sich mitdrehende Kabelende. So muss der Stab nicht ständig wieder in die richtige Position gedreht werden, weil sich das Kabel aufwickelt.

Der Effekt bleibt nicht dauerhaft in den Haaren. Meist lösen sich die Locken über ein bis 2 Tage langsam wieder auf. Nach ordentlichem durchbürsten oder Haare waschen verlieren die Locken sofort ihre Form.

Aus welchen Materialien bestehen Lockenstäbe?

Lockenstäbe bestehen meist aus einer Mischung aus Plastik, Metall und Beschichtung. Der Griff bzw. der Hauptteil des Gerätes besteht meist aus einer Mischung aus Plastik und anderen Materialien. Der heiße Teil des Lockenstabes ist meist mit Teflon oder Ähnlichem beschichtet um ein Anbrennen der Haare und der Styling Produkte zu verhindern. Modernste Geräte benutzen sogar Infrarot-Techniken als Wärmequelle. Lockenstäbe haben sich in den letzten Jahren sehr verbessert. Man verbrennt sich nicht mehr so oft die Finger und das Ergebnis strahlt, durch die neuen Beschichtungen. Außerdem dauert das Erhitzen nicht mehr so lange und die Strähnen müssen nicht mehr so lang an den Stab gehalten werden. Das macht die Routine viel schneller und einfacher.

Welche Designoptionen gibt es für Lockenstäbe?

Es gibt viele verschiedene Arten von Lockenstäben. Das sind einmal die mit und die ohne Clip. Bei Lockenstäben mit integriertem Clip, können die Haare einfach um den Stab gewickelt und dann daran festgesteckt werden. So muss der Lockenstab nur unten am Gerät gehalten werden bis die Strähne lange genug erhitzt worden ist. Bei Geräten mit Clip kann es allerdings schnell passieren, dass die Strähne, die gelockt werden soll, leichte Knicke davon bekommt. Da die Strähne nicht mehr perfekt rund um den Heitzstab anliegt. Auch beim Öffnen des Clips kann das Ergebnis der Locke noch misslingen, wenn nicht darauf geachtet wird die Strähnen gerade aus Dem Gerät zu entfernen. Außerdem können sich, mit Clip, schneller einzelne Haare im Gerät verfangen. Bei den Lockenstäben ohne Clip kann dies zwar nicht passieren, allerdings muss die Spitze der Haarsträhne dann selbst festgehalten werden. Dadurch kann man sich wesentlich schneller an der Haut verbrennen, da man näher am Gerät arbeitet. Das Endergebnis ist meist mit einem Lockenstab ohne Clip etwas besser und natürlicher. Jedoch gehen hier die Geschmäcker stark auseinander. Der eine arbeitet lieber mit, der andere lieber ohne Clip.

Es gibt außerdem noch Lockenstäbe die mit einem Motor betrieben werden. Bei diesen Geräten wird die Haarsträhne, die gelockt werden soll in das Gerät eingespannt und vom Gerät eingedreht und erwärmt. Diese haben wir in unserem Test allerdings nicht mit einbezogen.

Wer seinen Lockenstab mit auf Reise nehmen möchte findet auch ein paar Mini-Lockenstäbe auf dem Markt. Mit diesen ist es allerding schwierig sehr große Locken hinzubekommen. Wer darauf allerdings verzichten kann sollte mal einen Blick riskieren.

Unterschiedliche Größen und Formen von Lockenstäben

Lockenstäbe sind sich meist sehr ähnlich und weichen von der Form kaum. Die Größen variieren in etwa so wie die bei einem Föhn. Das wichtige bei den Größenunterschieden ist aber die Breite und die Form des Heitzstabes. Denn so breit wie er ist, so breit werden auch hinterher die Locken. Die Größen liegen zwischen ca. 9 mm und 40 mm. Die Form kann gerade und konisch sein. Das heißt, die Locken bekommen entweder die gleiche, gerade Form oder sie sind mit dem konischen Gerät oben etwas kleiner als unten am Griff. Konische Lockenstäbe werden auch Afro Lockenstäbe genannt, da mit ihnen sehr kleine Löckchen entstehen können. Wobei bei den konischen Formen die Haare meist selbst justiert werden können, so sind doch unterschiedliche Lockenbreiten mit dem gleichen Gerät möglich.

Wieviel kostet ein Lockenstab?

Lockenstäbe können preislich sehr weit auseinander liegen. Es gibt Modelle schon ab ca. 5€. Die teuersten Modelle liegen bei 250€. Da sind jedoch die Modelle der Motorenlockenstäbe nicht mit bei. Diese können von ca. 20€ bis 5000€ kosten. Ein normaler Preis für einen Lockenstab, der einem nicht die Haare und die Wohnung verbrennt, liegt in etwa bei 40€. Man sollte sich einen gewissenhaften Lockenstab aussuchen, denn sonst können die Haare schnell kaputt gehen.

In welchen Situationen ist ein Lockenstab besonders hilfreich?

Lockenstäbe sind gerade bei Frauen mit wenig Volumen im Haar oder einfach wenig Haar, sehr beliebt. Denn es wird Volumen erschaffen ohne das Haar so extrem zu schädigen, wie z.B. bei einer chemischen Dauerwelle. Mit dem Lockenstab gemachte Haare sehen, wenn es richtig gemacht worden ist, meist sehr luxuriös und schön aus. Das liegt daran, dass die Haarstruktur in die gleiche Richtung gelegt wird und die Haare so glänzen und gesund wirken. Gerade um die Haare an festlichen Ereignissen besonders schön wirken zu lassen, wird gerne mit dem Lockenstab nachgeholfen. Oft werden die Haare bei Hochzeiten gelockt und aufgesteckt oder es werden große Locken für den Partygang gelegt. Es muss jedoch kein besonderes Ereignis stattfinden um sich die Haare zu locken.

Vorteile und Nachteile von Lockenstäben

Vorteile

Die größten Vorteile eines Lockenstabes sind einmal, dass die Haarstruktur komplett verändert werden kann (nicht dauerhaft). Um etwas Neues auszuprobieren oder um seinen Typ verändern zu können bietet ein Lockenstab eine tolle Abhilfe. Denn die natürliche Form der Haare einmal ganz anders wahrzunehmen ist etwas Tolles.

Dazu kommen viele Vorteile für Leute die eher dünnes, glattes etc. Haar haben. Mit einem Lockenstab kann man das Erscheinen der eigenen Haare ganz neu definieren.

Man kann viele verschiedene Ergebnisse mit einem Lockenstab erzielen und durch verschiedenes Styling hat man eine riesen Auswahl an möglichen Frisuren.

Nachteile

Damit die Haare die gewollte Form auch wirklich annehmen, wird in den meisten Fällen natürlich mit Hitze gearbeitet. Diese kann dem Haar aber auch Schaden. Eine vorsichtige Benutzung ist daher ratsam. Die Haare können austrocknen und verbrennen. Die Hitze kann nicht nur dem Haar schaden, sondern auch der Haut und alles was man ausversehen damit berührt. Wer sich oft die Haare glättet oder lockt kennt dieses Problem. Man verbrennt sich schnell die Hände, die Kopfhaut oder den Arm. Man sollte deshalb auf eine zu häufige Benutzung des Lockenstabes verzichten.

Tipps zur richtigen Benutzung eines Lockenstabes

lockenwicklerDie Haare sollten unbedingt trocken sein bei der Benutzung, sonst riskiert man das die Haare verbrennen. Es ist ratsam sogenannte Hitzeschutzprays zu verwenden. Dieses wird auf die Haare gesprüht und verhindert ein Verbrennen. Meist versorgt es die Haare außerdem mit wertvollen Stoffen, um z.B. dem Austrocknen der Haare vorzubeugen. Vor dem Beginnen des Prozesses selber, sollte das Haar am besten drei von Knötchen und Schmutz sein. Deshalb ist Haare waschen und kämmen ratsam. Es kann sonst passieren, dass Schmutz und Styling Rückstände auf dem Gerät verbleiben und verschleißen. Außerdem kann es passieren, dass sich nicht richtig ausgebürstete Knoten im Gerät verfangen. Dies passiert besonders schnell bei Lockenstäben mit Clip. Das Gerät sollte auf die richtige Temperatur erhitzt werden. Die richtige Temperatur muss man meist für sich selbst herausfinden. Je nach Haartyp und -menge. Menschen mit feinem Haar sollten, die Temperatur nicht zu hoch einstellen und Menschen mit dickerem Haar brauchen meist etwas mehr Power. Wenn die Haare von Natur aus glatt sind kann sofort gestartet werden. Bei welligem oder lockigem Haar muss vorher meist noch mit einem Glätteeisen das Haar behandelt werden. Ist dies geschehen und das Gerät auf der richtigen Temperatur bereit, ist es einfacher die Haare in kleinere Partien abzuteilen. Am besten gelingt dies mit großen Haarspangen oder Haargummies. Die unteren Haare werden als erstes bearbeitet und es wird sich langsam nach oben vorgearbeitet. So fallen die noch nicht fertigen Haare auf die schon gelockten und es kann einfacher abgeteilt und weitergearbeitet werden. Ansonsten erwischt man schon fertige Haare und „verschlimmbessert“ den Prozess. Wichtig ist es noch, die Locken am besten nicht alle in die gleiche Richtung zu drehen. Gerade am Gesicht sollten die Locken deshalb am besten nicht auf beiden Seiten z.B. nach links gedreht werden. Dies sieht schnell unnatürlich aus. Ein weiterer guter Tipp ist bei Menschen mit eher dickerem oder sehr glattem Haar die fertigen Strähnen mit Haarspray zu fixieren. Dickere Haare wehren sich oft und benötigen eine längere Arbeitszeit im Gegensatz zu sehr glattem Haar, aus welchem die Locken meist einfach wieder herausrutschen. Wer damit Probleme hat, kann auch mit Haarschaum und weiteren speziellen Lockenprodukten nachhelfen. Ist man mit den Strähnen zufrieden hat man einen Look kreiert, der meist ein bis zwei Tage hält. Oft ist das Ergebnis allerdings noch zu steif und die Locken sehen zu präzise und unnatürlich aus. Dann können die Locken noch über Kopf ausgeschüttelt werden. Wenn dies nicht reicht, kann auch vorsichtig, am besten mit einem groben Kamm oder den Finger, durch die Haare gebürstet werden. Um sich nicht zu verbrennen sind außerdem hitzeresistente Handschuhe sehr hilfreich. Der heiße Teil sollte nie zu nah an die Kopfhaut, Ohren oder Gesicht gehalten werden, besser setzt man ein paar Zentimeter weiter unter an und hält das Gerät weit genug weg.

Ein wichtiger Tipp für Anfänger, ist, nicht zu früh aufgeben. Man muss sich erst ein bisschen hineinfinden, in das Locken machen. Am Anfang dauert es noch sehr lang, die Locken fallen wieder raus und sehen noch nicht ganz so aus, wie man sie haben möchte. Das ist ganz normal. Wenn man sich selbst zwei, dreimal alle Haare gelockt hat, hat man den Dreh auch schon raus. Deshalb empfiehlt es sich, vor einem großen Anlass oder Ähnlichem, erst einmal zu üben. Wenn man jemanden kennt der Erfahrung im Umgang mit einem Lockenstab hat, sollte man diesen am besten zu Rate ziehen. Es gibt mittlerweile allerdings viele Anleitungen, Tipps und Tutorial Videos zu diesem Thema im Internet.

Worauf sollte man beim Kauf eines Lockenstabes achten?

Man sollte sich vor dem Kauf eines Lockenstabes überlegen, was für einen Haartyp man hat und welche Locken man später haben möchte. Dünnes, feines und glattes Haar braucht nicht so viel Hitze, wie dickes, gewelltes Haar etc. Deshalb sollte man so wenig Hitze wie möglich benutzen um die Haare zu locken. Die Lockengröße bestimmt sich durch die Breite des Hitzstabes. Wer große Locken bevorzugt, sollte erst bei ca. 30 mm Breite starten. Die meisten Lockenstäbe sind auf eher kleinere Locken ausgelegt. Bei sehr langem Haar ist es einfacher eine dickere Breite zu benutzen, da so mehr Auflagefläche entsteht. Nun muss man sich fragen ob man lieber eine integrierte Klammer benutzen möchte oder die Haare lieber selbst festhalten will. Beides hat seine Vor- und Nachteile. Das Ergebnis wird mit Lockenstäben ohne Klammer jedoch meist etwas schöner, da keine Ecken durch die Klammer entstehen können. Je nach Hersteller kann auch noch ausgesucht werden ob der Lockenstab nur für Locken benutzt wird oder auch zum z.B. glätten der Haare oder kreppen. Viele Hersteller bieten Geräte mit unterschiedlichen Aufsätzen an. Diese Geräte können dann als mehrere Geräte in einem benutzt werden. Neben diesen All-in-one Geräten bieten allerdings auch viele Firmen wie z.B. CkeyiN, Lockenstäbe mit verschieden breiten Heitzstäben an. So muss man sich nicht für eine Größe entscheiden und kann einfach zwischen den Aufsätzen wechseln. Auch mit konischen Stäben kann je nach Modell eine unterschiedliche Breite erzeugt werden, indem man die Haare eher um den dünneren oder dickeren Teil wickelt. Außerdem ist auf eine beschichtete Oberfläche sowie auf eine Plastikkappe am oberen Ende zu achten. Sonst können Verbrennungen an Haar und Haut entstehen. Grundsätzlich gilt, das Haar nicht zu lang am Gerät zu lassen und auf die Auflagefläche des Gerätes acht zu geben. Auch auf die Länge des Kabels sollte geachtet werden. Je nach dem wo man sich die Haare stylen möchte ist nicht unbedingt eine Steckdose in der Nähe. Außerdem hält man den Lockenstab oft weit von sich weg und man benötigt einen gewissen Spielraum. Wenn es schnell gehen muss, sollte auf Lockenstäbe geachtet werden, die schnell aufheizen. Wer seinen Lockenstab schnell mal im Bad vergisst, sollte unbedingt auf eine Ausschaltautomatik achten! Natürlich spielt auch der Preis eine wichtige Rolle. Es muss allerding kein teures Gerät her, um schöne Locken zu erreichen. Wichtig ist, dass richtige Gerät für den eigenen Haartyp und die zu erreichende Lockenform auszuwählen.

Wo kann man einen Lockenstab kaufen?

Lockenstäbe gibt es mittlerweile fast überall. Am günstigsten bekommt man sie natürlich im Internet. Allerdings ist es oft ratsam das Gerät vorher auszuprobieren oder zumindest mal in der Hand zu halten. Es gibt viele Geschäfte wie Elektrohändler und größere Drogeriemärkte die Lockenstäbe führen. Es gibt allerdings auch Läden für den Friseurbedarf, bei denen man die Lockenstäbe oft, gerne testen kann bzw. häufig wird sogar geholfen und gestylt.

Wie pflege ich den Lockenstab richtig, damit er lange hält?

Neben den Angaben des Herstellers sollte man darauf achten, den Lockenstab sauber zu halten. Am besten nimmt man ein leicht angefeuchtetes Tuch und wischt den Stab ab. Reicht dies nicht, kann etwas Spülmittel benutzt werden. Er sollte nicht mit Sachen in Berührung kommen die schmelzen können. Schnell bleiben z.B. Haarklammern, und Haargummies darunter liegen und kleben am Gerät. Auch die Haare sollten möglichst sauber sein bevor sie mit dem Lockenstab in Berührung kommen. Sonst können sich unschöne Ränder bilden und der Schmutz frisst sich aufgrund der Hitze tief ins Gerät. Es sollte auch darauf geachtet werden, den Lockenstab nicht länger, als vom Hersteller empfohlen, in Betrieb zu nehmen. Es kann sonst zu Überladungen etc. kommen. Das Gerät sollte außerdem die Chance bekommen ganz auszukühlen, bevor es wieder im Schrank verstaut wird. Niemals sollte das Gerät unter, laufendem Wasser gereinigt werden. Es besteht die Gefahr einen Stromschlag zu bekommen und das Gerät dadurch zu zerstören.

Wie pflege ich meine Haare richtig, wenn ich einen Lockenstab benutze?

Wer seine Haare mit dem Lockenstab stylt, sollte einiges beachten. Da der Vorgang den Haaren sehr zusetzen kann ist es zu empfehlen, die Haare nicht zu oft hintereinander zu locken bzw. zu glätten. Jegliche Hitze die an die Haare kommt, lässt das Haar austrocknen, spröde und spießig werden. Das wichtigste ist, die Haare immer gut mit Feuchtigkeit zu versorgen und gerade bei Überbeanspruchung der Haare, eine richtige Pflegeroutine einzubauen. Es empfiehlt sich, die Haare mit extra auf Feuchtigkeit ausgelegten Shampoos zu waschen und häufiger als sonst eine Kur zu benutzen. Nach der Hitzebehandlung sehen die Haare zwar meist gesünder aus. Dem ist allerdings nicht so, deshalb ist eine reichhaltige Pflege äußerst wichtig. Ein Hitzeschutzspray kann einiges ausmachen und Frisöre raten dazu es vor jeder Anwendung mit einem Heißgerät aufzusprühen. Durch zu häufiges waschen der Haare wird auch Feuchtigkeit entzogen, deshalb ist es sehr wichtig dem Haar auch mal eine Pause zu gönnen und es nicht jeden Tag zu waschen oder zu stylen. Ob die eigenen Haare gesund sind kann mit einem einfachen Trick getestet werden. Man nimmt ein Kopfhaar und legt es vorsichtig auf die Wasseroberfläche eines Glases. Wenn das Haar oben schwimmt ist es gesund und gut mit Feuchtigkeit versorgt. Sinkt es allerdings nach einiger Zeit ist die Schuppenschicht geschädigt und das Haar porös. Gefärbte Haare sind ebenfalls anfälliger ihre Feuchtigkeit zu verlieren und damit ihre Geschmeidigkeit. Bei sehr trockenen Haaren kann außerdem eine Kokosölkur helfen. Dieses einfach in die Haare einmassieren und am besten über Nacht einwirken lassen. Dann einfach beim Haare waschen, ausspülen und man hat wunderbar glänzende und geschmeidige Haare.

Doch jetzt geht es zu unseren 5 besten Lockenstäben aus dem Jahr 2019. Die Firmen CkeyiN, Anjou und Remington haben mit ihren Produkten im Test überzeugt. Preislich befinden sich alle Produkte in der mittleren Preiskategorie und überzeugen alle durch Leistung. Es gibt jedoch unterschiede wie Clips und Stabgrößen bzw. -breiten. Das beste Angebot hat CkeyiN mit dem 5 in 1 Lockenstab.

 

Anjou AJ-PCA005

Die Firma Anjou stellt verschiedene Lockenstäbe und weitere Beautyprodukte her.

Der Anjou Aj-PCA005 hat die klassische Lockenstab-Form mit einer Breite von 25 mm. Er hat eine Hitzeschutz Spitze oben am Gerät, so dass man sich dort nicht verbrennen kann. Seine Leistung ist sehr hoch, er kann von 0 auf 210 in 60 Sekunden heizen. Die Keramikbeschichtung sorgt für ein weiches und glänzendes Styling-Ergebnis.

lockenwickler

Sehr praktisch ist, dass er sich nach 30 Minuten automatisch ausschaltet. So kann nichts passieren. Denn gerade, wenn der Stab erst lange braucht um heiß zu werden, vergisst man ihn schnell mal im Bad. Das kann beim Anjou AJ-PCA005 nicht passieren, denn er erhitzt super schnell auf und stellt sich automatisch ab. Die Temperatur kann ganz individuell angepasst werden von 80 ° C bis 210 °C. Das Stromkabel ist 2,5 Meter lang. Damit hat man keine Probleme mehr im Bad, denn oft sind die Steckdosen zu weit entfernt und man muss sich mit merkwürdigen Verrenkungen stylen. Durch den Haar Clip am Gerät selbst muss nicht lange nah mit der Hand am Gerät gearbeitet werden. Die Haare können in diesen, festen Clip eingespannt werden und es kann sicher gewartet werden bis die Strähne fertig ist.

Der Anjou AJ-PCA005 Lockenstab hat im Lieferumfang noch 2 Haarclips enthalten. Diese können sich als sehr hilfreich herausstellen. Natürlich bekommt man diese auch in der Drogerie etc. durch ihre Größe sind sie allerding sehr praktisch. Ein Hitzeschutz Handschuh ist außerdem dabei. Dieser ist nicht ganz so schön wie der von CkeyiN tut allerdings was er soll, nämlich verhindern, dass man sich verbrennt.

Vorteile:

  • Sein schönes Design und die tolle Hitzeentwicklung sprechen für sich. Preislich ist der Anjou AJ-PCA005 absolut empfehlenswert. Neben der Farbe rosegold/schwarz, gibt es noch das außergewöhnliche irisierende Violett/schwarz. Beide Modelle machen etwas her. Sogar im Preisvergleich ist er sehr gut.

Nachteile:

  • Da der Lockenstab fest ist können keine weiteren Größen bzw. Breiten aufgesetzt werden. Man muss wissen welche Lockengröße man bevorzugt. Allerdings gibt es ein ähnliches Modell auch noch als 32 mm Version. Dieses befindet sich weiter unten im Test.

PREIS ÜBER AMAZON.DE PRÜFEN

 

Remington CI96W1

Die Firma Remington hat sich in Sachen Schönheitselektronik einen Namen gemacht. Viele schwören auf ihr Remington Glätteeisen oder ihren Remington Lockenstab seit Jahren. 1926 wurde der erste elektronische Trockenrasierer von ihnen auf den Markt gebracht. Seitdem geht es steil aufwärts. Es gibt unglaublich viele verschiedene Modelle dieses Unternehmens.

lockenstab test

Der CI96W1 ist ein, mit Seideproteinen keramikbeschichteter, Lockenstab. Er misst 13mm – 25 mm in der Breite und läuft kegelförmig zu. Das digitale Display zeigt die 11 Temperatureinstellungen von 120 ° C – 220 ° C. Damit kann die Temperatur sehr präzise eingestellt werden. Seine Kabellänge von 3 Metern ist unschlagbar und erreicht so Salonlänge. Außerdem verfügt der Remington CI96W1 über eine automatische Abschaltung des Gerätes nach 60 Minuten. Ein enthaltener Hitzehandschuh schütz vor Verbrennungen und eine schicke Aufbewahrungstasche die sogar hitzebeständig ist, ist auch noch dabei. Die Bauart ist sehr robust und er hält somit einiges aus. Da Lockenstäbe schnell mal von den Oberflächen im Bad rutschen ist das ein großer Pluspunkt. Er ist erhältlich in der Farbe Rot/schwarz und sieht sehr elegant aus.

Bei der Benutzung muss die Strähne des Haars mit einer Hand festgehalten werden, da kein integrierter Clip vorhanden ist. Das macht die Handhabung etwas schwieriger. Allerdings wird dadurch das Styling-Ergebnis verbessert, da keine Kanten des Clips in den Haaren zu sehen sind.

Vorteile:

  • Die Keramikbeschichtung der Remingtonmodelle ist sehr effektiv und das Ergebnis wird seidig weich. 3 Meter Kabellänge sind ein regelrechter Luxus für Zuhause. Man erreicht alle stellen problemlos und die hinteren Haarpartien sind kein Problem mehr. Seine solide Bauart hält einiges aus.

Nachteile:

  • Mit 13 – 25 mm ist man sehr eingeschränkt in der Lockengröße. Es kann zwar variiert werden, allerdings nur auf einem kleinen Stück. Die Strähnen bekommen so nicht die gleiche Größe außerdem strahlt er eine große Hitze aus.

PREIS ÜBER AMAZON.DE PRÜFEN

 

Remington CI95

Die Lifestylemarke Remington hat sehr viele, tolle Lockenstab-Modelle auf dem Markt.

Ein weiterer ist der Remington CI95 aus der Pearl Serie. Dieser hat die traditionelle Keramikbeschichtung allerdings mit echten Perlen für Glanz und Geschmeidigkeit. Das Design ist mit Kirschblüten verziert und schimmert sehr schön. Ein erhöhter Keramikanteil sorgt für noch weichere Haare und ein besonders strahlendes Ergebnis. Die Hitzeleistung liegt bei 130 °C bis 210 °C. Dazu kommt, dass er in nur 30 Sekunden einsatzbereit ist. Mit der Smart LED Anzeige kann noch die Temperatur eingestellt und kontrolliert werden

lockenstab testsieger

Im Lieferumfang ist noch ein hitzeschutz Handschuh und eine hitzebeständige Tasche enthalten. Die hitzebeständige Tasche ist sehr hilfreich um das Gerät ablegen zu können aber auch um immer gerüstet zu sein sich seine Locken zu stylen. Die Locken werden sehr gut definiert mit dem Remington CI95. Wem das zu viel ist, kann die Haare nach der Wärmebehandlung noch einmal gründlich ausschütteln. Am besten über Kopf oder die Haare vorsichtig mit den Fingern oder einem groben Kamm durchbürsten. Dies gilt auch für andere Modelle. Um leichte Beach waves mit dem Lockenstab zu erreichen, müssen die Locken umso stärker wieder ausgebürstet werden.

Das Kabel dreht sich mit, so wird ein verheddern verhindert.

Vorteile:

  • Der erhöhte Keramikanteil mit Perlen erschafft ein tolles Styling-Ergebnis und es geht sehr schnell die Locken in die richtige Form zu bekommen
  • Schnelle Einsatzbereitschaft mit nur 30 Sekunden unterstützt diesen Prozess natürlich auch

Nachteile:

  • Das Kabel ist mit 1 Meter 17 zwar nicht kurz. Die längeren Kabel sind jedoch wesentlich praktischer für zuhause

PREIS ÜBER AMAZON.DE PRÜFEN

 

Anjou AJ-HC006

Die Firma Anjou hat neben dem neueren AJ-PCA005 auch noch den AJ-HC006 im Angebot.

lockenstab große locken

Dieser ist nach 60 Sekunden einsatzbereit und ist anstatt 25mm, ganze 32 mm breit. Damit können dann auch größere Locken gemacht werden. Es werden auch noch zwei Haarclips und ein hitzeresistenter Handschuh mitgeliefert. Die Temperatur geht von 80 °C bis 210 °C. Diese Spanne ist enorm groß und es kann perfekt auf die Haare abgestimmt werden mit wieviel Hitze sie behandelt werden. Das kann die Haare schonen. Es wird empfohlen noch leicht Feuchtes Harar vor dem Styling mit Hitzeschutzspray zu behandeln. So können dem Haar keine größeren Schäden zugefügt werden. Der AJ-HC006 bringt außerdem zwei Haarclips und einen Hitzeschutzhandschuh mit. Durch PTC-Technologie kann der Lockenstab sehr schnell Aufheizen.

Vorteile:

  • Die weitere Breite des Lockenstabes sorgt für schwungvolle, große Locken. Das tolle Design in rosegold/schwarz oder irisierendem Violett sind auch hier, der Hingucker schlecht hin. Die schnelle Aufheizung in 60 Sekunden ist ein weiterer großer Pluspunkt.

Nachteile:

  • Es können keine kleinen Schillerlocken mit diesem Lockenstab kreiert werden, dafür ist der Stab etwas zu breit. Außerdem ist der Aj-HC006 eher für längere Haare geeignet. Sonst schafft man nicht zu viele Umdrehungen und die Locke sieht nicht gut aus bzw. ist zu kurz.

PREIS ÜBER AMAZON.DE PRÜFEN

 

CkeyiN 5 in 1

Die Firma CkeyiN arbeitet seit 2010 an Elektrogeräten, überwiegend aus dem Beauty-Sektor. Seitdem ist die Mitarbeiterzahl von soliden 2 auf mittlerweile über 100 angestiegen. Durch Aliexpress und Amazon boomt das Geschäft und sie haben sich weltweit etabliert.

lockenstab

Der CkeyiN 5 in 1 ist der beste Lockenstab. Er bringt 5 verschieden große Aufsätze mit. Damit kann die Dicke der Locken auf die eigenen Wünsche angepasst werden. Durch den praktischen Handschuh bleibt auch das lästige verbrennen am Lockenstab aus.

Das 360 Grad Drehstromkabel verhindert lästiges verheddern, dadurch das es sich einfach mit dreht.

Die Leistung des CkeyiN 5 in 1 liegt bei 85 Watt mit einer Spannung von 100 – 240 Volt. Die Temperatureinstellung geht von 150° C bis 210° C. Die, laut Hersteller, optimale Styling Zeit beträgt 1 – 2 Minuten. Die Haare müssen außerdem beim Styling trocken sein. Der Lockenstab besteht aus Turmalin Keramik mit einem Gewicht von 692 Gramm.

Die Aufsätze sind in den Größen 09 – 19 mm, 10 – 19 mm, 20 – 25 mm 25 – 25 mm und 32 – 32 mm.

Der Hersteller vergibt ein Jahr Garantie auf dieses Gerät, das ist ein großer Pluspunkt. Es gibt das gleiche Modell auch noch mit einem, drei, 4 und 6 anderen Aufsätzen. Außerdem gibt es das 5 in 1 Modell noch in der knalligen Farbe pink.

Das tolle am CkeyiN 5 in 1 ist, dass er mit vielen Aufsätzen daherkommt und einen Hitzehandschuh mit im Set enthalten ist.

Vorteile:

  • Es ergeben sich sehr viele Styling-Möglichkeiten mit den unterschiedlichen Aufsätzen. Drei Aufsätze sind konisch zulaufend, die anderen sind gerade. Der Handschuh ist super geeignet um sich nicht zu verbrennen. Die Leistung ist effektiv.

Nachteile:

  • Das Design haut nur in der Farbe pink wirklich um. Ansonsten gibt es nicht viele Einstellungen und keine großen Extras. Die Verarbeitung ist nicht schlecht. Es geht allerdings auch besser. Die Temperatur ist hoch, allerdings können andere Geräte noch wesentlich höher heizen.

PREIS ÜBER AMAZON.DE PRÜFEN